DHCP IP-V4 oftmals fehlerhaft


#1

Hallo Leute,

ich stelle des häufigeren fest, dass wenn ich lange in meinen Freifunkknoten hänge auf einmal keine IP V4 mehr habe, Dadurch geht natürlich nichts mehr (erspart euch “geht doch was”).
Warum ist das so? Stellt Ihr das bei auch auch fest? (Domäne02, Android-Handy.)
Nach kurzem WLAN off and on ist alles wieder OK. IP V4 wird direkt neu vergeben.

Ich denke, dass ist noch ein grundlegendes Problem, welches wir dringend angehen und beheben sollten. Oder?!

Das Handy merkert im Normalfall nicht darüber, dass man die IP verloren hat, bekommt aber keine Nachrichten mehr, kann nichts mehr aufrufen etc.
Den “normal”-Anwender wird das dazu verleiten zu sagen, dass das Freifunk-Netz nicht geht.


#2

Ist hier genauso. Da meinem Handy das neuerdings selbst in meinem privaten Netz passiert, dachte ich bisher, es läge an mir :).

Wenn ich dann auf der Konsole des Geräts (gibt es apps für)

ip a s

und

ip r s 

ausführe, ist es meist sogar so, dass die IPv4 noch da ist, ihm aber die Standardroute fehlt. Wäre interessant dazu mehr Daten zu bekommen. Ich verwende die App „Terminal Emulator“.

Kannst du das Problem eigentlich am Laptop nachstellen? Wenn du den mal zwei bis drei Stunden laufen lässt? Bei mir tritt es an einem richtigen Rechner nie auf.

Ein anderer Ansatz wäre zu gucken, ob es mit den Laufzeiten der IPs (lease time) zusammen hängt.

Grüße
Matthias

Ergänzung: Und noch einen Test vergessen. Guck mal vorher schon die IPv4 nach und teste dann von einem anderen Gerät im Freifunk, ob das Handy noch pingbar ist.


#3

Ok Terminal Emulator kenn ich, kann ich dann mal installieren.
Mit dem Rechner hab ich das Problem noch nie feststellen können. Liegt aber auch an der Nutzung (Handy immer an, Laptop nicht) oder am BS.
IP V4 hab ich bisher nicht gesehen, aber den Test werde ich mal versuchen wenn ich die über den Terminal herausgefunden hab.


#4

In Domäne-01 ist es mir noch nicht aufgefallen. Devices Ubuntu 14.04, iOS, Windoof 10. Besteht also die Möglichkeit, dass es bestimmte Geräte betrifft?


#5

Ich gehe bisher auch davon aus, dass das eine Schwäche von Android ist. Mein Galaxy S4 hat auch in Domäne-01 damit Probleme - aber wie gesagt auch mittlerweile in meinem privaten Netz.


#6

Ja. Besteht. :wink:


#7

Ich habe das Verhalten in Warendorf auch schon beobachtet. Habe das Problem aber erst mit meinem neuen Handy: Android 5.1.1


#8

Gerade mal verifiziert: scheint tatsächlich nur die ipv4 default-route verlorengegangen zu sein. Alles geht, ping aus einem anderen ipv4 Netz nicht. Am DHCP-Server kommen während dessen fleißig dhcprequests an, die auch beantwortet werden.

Während der Untersuchung ging dann auch kein lokaler ping mehr, und das Handy hat behauptet, dass „keine bekannten Netze“ vorhanden seien. Auch nicht mein Hausnetz. Disable/enable und zack alles wieder da. Für das nächste mal habe ich mir mal eine Terminal-Emulation installiert.


#9

Die Frage ist, warum das Problem im Freifunk stärker auffällt als in anderen Netzen. Was machen wir so anders, außer dass die Latenz zum DHCP-Server geringfügig höher ist.

Liegt es vielleicht am größeren Subnetz? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, wäre nur die spontan erste Idee.


#10

Ich bin nur noch selten, wenn nie in anderen Netzen. Am wandern von einem Gateway zum anderen sollte es nicht liegen. Das bei mir immer das selbe. Ich warte mal den nächsten Vorfall ab.