Gelöst: Installation einer Picostation - downgrade noch nötig?

Ich habe jetzt meine erste Picostation, und wollte da bei dem Aufspielen der Freifunk-Firmware keinen Fehler machen.
Das Teilchen hat die Firmware 5.6.2 drauf (vom Hersteller), und ich wollte jetzt die ‘gluon-ffmsd06-v2016.1.2+1.0.4-ubiquiti-picostation-m’ drauf packen.
Muss ich da dann erst noch mal ein Firmware downgrade von der Herstellerfirmware machen (wenn ja, auf welche Version), damit ich dann die Freifunk-Version installieren kann?

Oder klappt das so wie bei den TP-Link Geräten, einfach die Freifunk-Firmeware drauf, und gut ist?

Danke für eure Antworten (und den frischen Upload der Firmware für das Westmünsterland :wink: )

Karsten

Die 1.0.4er ist okay, keinesfalls eine ältere.

Grüße
Matthias

Erst ein mal Danke für die Antwort.
Allerdings tritt jetzt ein neues Problem auf.
Ich habe das Teil jetzt auf Freifunk Firmware geflasht (v2016.1.2+1.0.4), komme auch auf die Oberfläche drauf.
Dort gebe ich dann die Daten ein, und bestätige “Speichern & Neustarten”. Es kommt dann auch die Seite mit “Dein Knoten ist nun fertig eingerichtet” mit den Daten die ich an Freifunk-Münsterland senden soll. Es tut sich etwas an der Picostation (andere Blinkfolge, z.B. die vorletzte LED geht aus und später dann auch wieder an) .

Allerdings ändert sich an dem Gerät nichts. (Wenn ich das Teil wieder über Reset anspreche, dann hat er die Informationen, die ich eingegeben habe nicht übernommen)

Wenn ich die URL-Zeile aktive mittels Return bestätige, dann kommt die Meldung “Dein Knoten ist nun fertig eingerichtet.” ohne die Daten zum zusenden. Es tut sich wieder was an dem Gerät (LED-Aktivitäten).

Das Gerät kann ich aber dann weiterhin nicht auf meinem Handy (mittels Android App Wifi-Analyzer) entdecken, denn es sollte ja jetzt ein Mesh-Netz mit den anderen Freifunk-Routern aufbauen.

Wenn ich dann jetzt wieder in die Oberfläche des Gerätes rein gehe, dann hat er immer noch nicht meine Daten übernommen, sondern strahlt mich jungfräulich an.
:frowning:
[Bin ich zu dumm, oder stimmt da etwas noch nicht?]

Grüße

Karsten

Grrr, das hatte @dippydipp doch letztens auch schon. Da muss irgendwas mit der Firmware defekt sein. Ich nehme an, dass das ein Bug im Gluon ist.

Ah hier: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/issues/687

Die haben scheinbar was an der Hardware geändert.

1 Like

Hatte letztlich jemanden im Ticketsystem mit einem ähnlichen Problem an einer Nanostation…

Ticket #271633

Zitat:
Hallo, ich habe leider Probleme meinen Knoten per Wizard in betrieb zu nehmen. Ich habe einen Ubiquiti Nanostation Loco M2. Nach Ende des Setups ist das Gerät wieder nur normal unter 192.168.1.1 erreichbar und zeigt erneut den Wizard an. Gibt es hier noch einen Trick? Vielen Dank und Grüße…

Hatte ihn ans Forum verwiesen da ich ihm nicht helfen konnte…

Gruß Marius

Also die Geräte sind alle rettbar per TFTP. Allerdings bleibt das Problem bestehen. Neoraider ist derzeit daran und ein Testgerät ist schon auf dem Weg zu ihm. Leider bleibt uns vorerst nur Abwarten und Tee trinken. (Oder Patch-Schreiben lernen. ;))

1 Like

Update:

Mit Hilfe von Alucardo ist dann jetzt mal fest gestellt worden, das es mit einer Firmware 5.6.x oder größer nicht klappt.
Also dann erst mal auf eine Version 5.5.x (oder kleiner) umflashen, damit dann ohne Probleme die Freifunk-Firmware drauf kommen kann (und dann auch funktioniert).
[Dieses Posting ist als Hilfe für weitere hilfesuchende Freifunker gedacht]

Vielen Dank an @Alucardo, das die Picostation jetzt funktioniert.

2 Like