841er benötigen Hardwareupdate

Liebe Freifunkerinnen und Freifunker,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, kommen die ge- und beliebten TP-Link TL-WR841 leider hardwaretechnisch an ihre Grenzen.

Sie haben nur 4 MB Permanentspeicher (Flash / ROM) und nur 32 MB Hauptspeicher (RAM). Ersteres ist problematisch, weil die neueren Kernel und somit Firmwares immer größer werden und trotz Einsparmaßnahmen die Images inzwischen über 4 MB groß sind. Die 32 MB RAM sind problematisch, da nicht genügend Daten zwischengespeichert werden können um einen flüssigen Datentransfer zu gewährleisten. Das führt zu einer hohen Auslastung der Geräte, häufigen Neustarts und langsamen Durchsatz.

Prinzipiell gibt es also zwei Möglichkeiten: Die Geräte durch neuere zu ersetzen, oder aufzurüsten. Wenn das Geld übrig ist, empfehlen wir eine AVM FritzBox 4040 zu erwerben, da diese auch 5 GHz kann, im Gegensatz zu den 841ern. Falls ihr euch einen neueren Router kauft, spendet bitte den alten 841er und schickt ihn an unten genannte Adresse. Wir lassen ihn dann auf Vereinskosten aufrüsten und nutzen ihn für Vereinszwecke. Leider gibt es derzeit kein empfehlenswertes Gerät in der Preisklasse der 841er damals. Wem die 70 € für eine 4040 zu teuer sind, dem möchten wir die Möglichkeit bieten sich an unserer Sammelaufrüstaktion zu beteiligen.

Wir haben über eine Fachfirma die Möglichkeit beide Speicherchips tauschen zu lassen.

Letzteres würde so ablaufen:

Ihr könnt die Geräte bei mir vorbei bringen und erhaltet direkt ein bereits aufgerüstetes Tauschgerät von optisch ähnlichem Zustand oder ihr schickt sie per Post. Letzteres geht für 2×1,90 € (Hin- und Rückversand, unversichert, auf eigenes Risiko) an:

Matthias Walther
Freifunk Münsterland
Sentruper Str. 202C
48149 Münster

Und bitte überweist pro Router 14 € auf das Vereinskonto:
Inhaber: Förderverein freie Infrastruktur e.V.
IBAN: DE70 4036 1906 0552 0646 00
BIC: GENODEM1IBB
Als Verwendungszweck: “Projekt 841er aufrüsten” – E-Mail- und Postadresse angeben.

Bitte ohne Netzteil einschicken! Und nur V8-V11! V7 und älter können leider nicht aufgerüstet werden.

Bitte legt ein Versandetikett für den Rückversand zu euch in den Umschlag bei, sodass wir es nur noch aufkleben müssen! Entweder Zettel mit Empfänger und Briefmarken oder ein Versandetikett, welches man online zum Selbstdrucken kaufen kann. Ansonsten müssen wir leider 3 € Versandkosten berechnen.

Die 841er wiegen je nach Hardwarerevision zwischen 215 und 245 g und sind relativ robust. Man kann also bis zu zwei Geräte per Warensendung 500 g für 1,90 € Deutschlandweit versenden. Das Versandrisiko liegt bei euch.

Zurück erhaltet ihr dann einen Router, der bereits aufgerüstet wurde. Auf Wunsch übertragen wir die Konfiguration des eingeschickten Routers auf den neuen Router (nur für Router im Freifunk Münsterland ohne Domäne 65).

Prinzipiell können auch Freifunker und Freifunkerinnen außerhalb des Münsterlandes mitmachen. Ihr müsstet jedoch mit eurer lokalen Community prüfen, ob es passende Firmware für die aufgerüsteten Geräte gibt.

Wenn ihr das Aufrüsten weiter unterstützen möchtet und/oder auch die Umsetzung eines schnellen und ausfallsicheren Bürgernetzes, freuen wir uns auch jederzeit über eine Geldzuwendung auf das
o. g. Konto (bitte separat ausweisen) oder eine Fördermitgliedschaft (https://github.com/ffimsl/Dokumente/raw/master/Antrag_auf_Foerdermitgliedschaft.pdf).

Viele Grüße
Matthias

PS: Bitte tragt diese Information auch an alle weiter, wo ihr mal 841er aufgestellt habt!

Hi,

Angenommen, ich wäre bereit zwei 4040er Fritzboxen zu besorgen um meine beiden 841er auszutauschen, gibt es eine Anleitung, wie ich die Config von den alten Routern auf die neuen bekomme?

Oder ist das so gemeint, dass ich im Austausch von Euch direkt zwei 4040er gegen jeweils 70€ Aufpreis bekommen kann und Ihr die selbst vorkonfiguriert?

Danke im Voraus :slight_smile:

Klar helfen wir dir beim Übertragen.

In der Regel sind es nur wenige Einstellungen:

  • Mesch-VPN
  • LAN-Mesch
  • Koordination
  • SSH Schlüssel
  • Hostname / Knotenname

Das klingt grundsätzlich easy - aber setzt schon voraus, dass ich die Geräte vorher mit der Freifunk-Firmware flashe, richtig?
Ich verstehe Deine Antwort jetzt so, dass ich mir schon die 4040er Fritzboxen selbst besorgen würde? (Weil Du meine Frage dahin gehend nicht direkt beantwortet hast :smile: )

Bin verwirrt, die bestehenden 841er laufen nicht mit Freifunk? Dann musst du auch eigentlich nichts tun. Mit Originalfirmware laufen sie weiter so wie bisher.

Nur Freifunk verwendet eine Firmware, die mehr kann als die Originalfirmware und die Hardwareupgrades benötigt.

Sorry für die Verwirrung! Ich versuche nochmal mein Anliegen zu erklären:

Ich habe zwei 841er, natürlich mit Freifunk-Firmware. Ich hab die damals vor ca. 6 Jahren bei Euch erstanden. Ich verstehe, dass die jetzt eines Austauschs/Upgrades bedürfen.

Ihr empfehlt jetzt den Einsatz einer FritzBox 4040 für jeweils 70€. Ich wäre bereit, diese 140€ zu investieren. Die bei mir entstandene Unklarheit ist nun:

  • Bringe ich die beiden 841er nebst 140€ zu Dir in die Sentruper Straße und erhalte im Austausch zwei (vorkonfigurierte) FritzBox 4040, die ich wieder an selber Stelle aufstelle?
  • Oder soll ich die 4040er selbst für ca. 70€ besorgen, muss selbst die Freifunk-Firmware drauf flashen und die Konfigurationen von den alten 841er auslesen und in die neuen Geräte übertragen?
    • Ggf. dann die Frage, ob es dafür eine Anleitung/Tutorial für das Vorgehen gibt.

:see_no_evil: Ich hoffe, ich verwirre nicht weiter …

Moin,

ganz vergessen dir zu antworten.

Die 841er könntest du an uns spenden, das wäre klasse.

Bei der Konfiguration der 4040 können wir dir helfen, oder du schickst sie zu mir.

Anleitung:

Ab Mitte Juli wird man sich wohl auch wieder in Person treffen, dann könntest du auch mit den neuen Geräten in die Warpzone kommen.

Viele Grüße
Matthias