Akuelle Routersituation


#1

He Leute,

aktuell gibt es ja kein OpenWRT für die 841 V10, 940/941 und 1043 V3. Damit hab ich das Problem, das mir langsam die “Standardrouter” ausgehen.
Wie löst Ihr das Problem? Kommt jemand an V9er dran?
Können wir OpenWrt noch mal “behilflich” sein? Hat jemand den aktuellen Stand bzw. neuere Infos oder einen Zielhorizont?

Gruß dippydipp


#2

Hi,

es gibt derzeit diese drei Probleme mit dem aktuellen Gluon, die noch gelöst werden sollen, bevor die neue Version offiziell erscheint: https://github.com/freifunk-gluon/gluon/milestones/2015.2

Wenn akuter Bedarf besteht, können wir auch für Domäne-02 die Masterabbilder bauen.

Grüße
Matthias

/edit: @Parad0x hat glaube ich noch 1043er V2 und 841er V9.


#3

Ich hab nen Stapel V10er und würde die gerne verteilen. Dann hab ich aber ein Autoupdateproblem mit dem Masterabbild?!?


#4

Leider ja. Du kannst die Leute überzeugen SSH-Schlüssel drauf zu lassen, dann kann man die manuell mit Spezialimages aktualisieren, die alles löschen aber trotzdem den Konfigurationsmodus überspringen.

Alles nicht ideal, weiß ich leider.


#5

Mmmh, warten wir mal, da die Router “in fremde Hände” gehen würden möchte ich da gar keinen SSH Key oder PWD.
Wenn ich es dennoch benötige würde ich bescheid geben. Erstmal sparen wir uns die Arbeit mit dem Masterbuilding. :wink:


#6

Ich habe kürzlich auch für das Warendorfer Labor was basteln müssen. Da kommen recht viele Änderungen auf uns zu, insb. soll das Meshing von adhoc (ibss) auf 802.10s umgestellt werden. Wird spannend :slight_smile:


#7

Klasse, dass es mit dem “latest”-Image auch was für den 841v10er in der ffwaf-dom1 gibt. :smiley:

Wenn ich bei dem “latest”-build den Autoupdater auf “stable” setze, müsste der Router ja im “stable”-Zweig landen, sobald es die entsprechende Firmware für den 841v10 gibt. Ist das korrekt?


#8

Meines Wissens geht das nicht, aber man könnte es mal probieren.


#9

Ich plane im letzten Update einer Serie via upgrade-skript den autoupdater release zu setzten. Lass also ruhig im latetest. Seit morgen auch mit l2tp.


Freifunk Ostbevern
#10

Ist es viel Aufwand die experimentelle Firmware für die Domäne02 zu bauen? Hatte heute ein Gespräch mit jemandem, der auch mehrere 841 V10 rumfliegen hat und in der Bauerschaft in der Nähe von Lüdinghausen gerne eine größere Freifunk-Blase aufbauen möchte.


#11

@scroom Bedenke, dass Du die Router dann hinterher alle manuell anpacken musst um Sie aktuell zu halten. Man muss sich also genau merken wo die alle sind und welchen Softwarestand die haben. Ggf. mit Fernzugriff einrichten.


#12

Man kann die Software in einem eigenen Update-Zweig halten und bei gegebener Zeit in einen anderen Zweig schieben. So mache ich das jetzt in Warendorf.


#13

Okay, gerade nochmal von neoraider aus erster Hand: Solange die master-Stände nicht zu weit auseinander liegen, sollte es gehen!

Man muss eben nur aufpassen, dass der Autoupdater nicht eine ältere Version einspielt. Die Gefahr besteht bei bisher nicht unterstützten Routern nicht.