Antrag Breitbandausbau der CDU (aus dem Ticketsystem)

Im Ticketsystem ist eine Mail vom Kreisverband der CDU angekommen mit einem Antrag auf Förderung des Breitbandausbaus in NRW.
Mit dem Breitbandausbau haben wir ja eigentlich nichts zu tun. Allerdings wird im Antrag dieser Staz erwähnt:

“Bürgerinitiativen und bürgerschaftliches Engagement sind ein wichtiger Beitrag, um flächen-
deckend den Anschluss an ein schnelles Netz voranzutreiben. Auch daher wurde auf Antrag
der Fraktionen von CDU und FDP der Ansatz für die Unterstützung von Freifunkinitiativen und
Bürgerbreitband-Projekten im Haushalt 2018 von 300.000 Euro auf 600.000 Euro verdoppelt.”

03-13 Antrag Breitbandausbau.pdf (127,8 KB)

Ticket #811503
https://ticket.freifunk-muensterland.de/scp/tickets.php?id=5739

Moin,

ich glaube die verstehen einfach darunter, dass sie es fördern wollen, dass die Bürger möglichst überall Netz zur Verfügung haben.

Sollten wir darauf irgendwie antworten? Die Zahlen waren schon bekannt und eine Förderung können wir über die Staatskanzlei beantragen (was wir auch derzeit tun).

Viele Grüße
Matthias

Hallo, auf jeden Fall sollten wir Rückmeldung geben. Die Verantwortlichen brauchen ja für zukünftige Diskussionen Rückmeldungen. So ist das zumindest in der Lokalpolitik vor Ort.

So wie ich es verstehe, hat ein CDU Kreisverband den Antrag der CDU Landtagsfraktion an Freifunk gesandt. Daher sollte an diesen Kreisverband eine Rückmeldung mit dem Inhalt: Danke, dass unsere Arbeit gewürdigt wird und vielleicht was wir hier im Münsterland schon geschafft haben (Link zur Freifunkkarte oder so).

Ich hab mal eine kurze Rückantwort geschrieben und uns für die Infos bedankt.

1 Like