Antrag Einsicht Infrastrukturatlas


#1

Continuing the discussion from Stand Antrag Land:

Wer schreibt uns eine Projektbeschreibung?


#2

Voila:

Bitte lasst mich erst einmal etwas schreiben, bevor ihr mit dem Feedback einhagelt.


#3

oh my git


#4

Wie wäre es, wenn ihr mal die Tore eures Feedback-Beckens öffnet, die sich auf das Kapitel “Begriffserklärungen” beziehen? Das wäre sehr lieb. Wir wissen dabei alle, wo der Haken hängt - Crowdsourcing!

Damit das ganze strukturiert läuft, bitte auf GitHub (Link oben) Pull requests stellen und Kommentare (ggf. in einem verknüpften Thema) hier abgeben. Bitte NICHT in Pull requests diskutieren. Es gibt einige Mitstreitende, die noch kein GitHub-Konto registriert haben und die müssen nicht dazu genötigt werden.

Bitte seid so lieb und stellt Pull requests für jene, die hier Anmerkungen bringen, aber kein GitHub-Konto besitzen.

Vielen Dank! :sunny: :smile:


#5

Ich bin mir nicht so sicher ob wir so ausführlich sein müssen. Hintegrund ist das das Verständnis von dem was wir tun im Detail egal sein sollte.

Ob Freifunk “gut” ist hat die für den Zugang zu dem System keine Rolle zu spielen.

Wir sind da Aktor ergo bitte einmal Zugriff auf die Daten, so wie es vorgesehen ist.

  • Wir bauen Punkt-Zu-Punkt Verbindungen in der Region um bestimmte Bereiche mit einem drahtlosen Netz zu versorgen. Diese sind primär Richtfunkstrecken, es können aber auch kabel/fastgebundene Elements integriert werden (“dark fibre”). Dies ist
  • Weiterhin benötigen wir punktuelle Anbindungen (“Uplinks”). Um unseren Ausbau, der auf die Anbindung an bestehende Infrastruktur angewiesen ist, planen zu können benötigen wir die entsprechenden Informationen.

#6

Vielen Dank für dein schnelles und ausführliches Feedback!

Ich bin mir natürlich auch unsicher, wo der Antrag wie gewichtet werden muss. Da ich ihn zum ersten Mal schreibe, bin ich am Anfang lieber etwas ausführlicher und kann dann streichen.

Das muss ja eben begründet werden, oder verstehe ich deine geforderte Kürze da falsch.

Hast du da einen Satz nicht beendet?

Richtfunkstrecken habe ich ja schon eingebaut. Wie sieht es mit diesem “dark fibre” aus? Ich glaube, um diesen Begriff zu verstehen muss ich mich noch einlesen. Handelt es sich dabei schlicht um “vergrabene” Glasfaserleitungen?
Diesen Themenbereich möchte oich ja gerade noch in den Text einbauen.

An dem Punkt hört mein Verständnis ehrlich gesagt auf. Sind Uplinks in Gebäuden bei persönlichen oder juristischen Personen oder geht es da um Verteilerkästen?


#7

Glasfasern die nicht benutzt werden, in denen kein Licht leuchtet, in denen es dunkel ist.
Wahlweise: Haare vom Kopf des Antichristen.

Genau, du meinst “natürlliche Personen” :smile:
Es geht darum zu wissen wo es was gibt um einfach mit den entsprechenden Unternehmen (um dies es hier geht) ins Gespräch zu kommen.


#8

Danke für diese bildhafte Beschreibung. Ich glaube, ich habe es nun verstanden.

Natürlich meine ich das. :wink:

Steht in dem Atlas wirklich jedes verlegte Kabel (zu jedem Unternehmen)? Wenn ich wüsste, wie das aussieht, kann ich bestimmt besser schreiben…


#9

Ich hab’ leider keine Ahnung was drinsteht - was du erwähnst wäre meine Hoffnung.


#10

Der Infrastrukturatlas befindet sich erst im Aufbau. Es haben auch nicht alle ihre Infrastruktur gemeldet.


#11

So wie ich den Infrastrukturatlas sehen, bringt der auf kommunaler Ebene nicht viele Verbesserungen. Wenn man aber (Stadt/Kreis)Grenzen überschreitet soll es einfacher werden, weil der Interessent nur eine Stelle fragen muß und nicht jedes Tiefbauamt einzeln. Ich hatte mir vor ?2? Jahren mal das Formular zum abrufen von Informationen angeschaut. Ich hätte den für das Vorhaben zuständigen Kreis fragen müssen. Und nur dieser hätte dann Zugriff auf die Daten bekommen.
Wenn denn dann die Pläne auch digital vorliegen könnte das wirklich was werden.
Ich habe aber auch erlebt das das Tiefbauamt nicht weiss was die EDV der Stadt an Trassen besitzt und nutzt.

Aber: wer nicht fragt bekommt keine Antworten und die Wege werden nicht eingelaufen. Steter Tropfen höhlt den Stein.


#12

Haben wir einen Zugang zu diesem Atlas?


#13

Noch nicht.


#14

Jetzt? :smiley:


#15

Da ist nichts passiert. Der Antrag ist im Git und kann gerne ausgearbeitet werden. Ich hab das Interesse verloren.


#16

Kann man da vielleicht was per opendata Antrag erreichen?


#17

Ich glaube bevor man die Keule ausfährt kann man das auch einfach regulär beantragen. Antrag liegt da, ist keine Raktentechnik den auszufüllen :wink:


#18

Ich hatte es so verstanden das der Antrag abgeschickt aber abgelehnt wurde?


#19

Nee, den haben wir nie fertiggemacht.


#20

Wer ist den Ansprechpartner für den Antrag? Also an wen geht der?