Autom. Firmwareupdates lösen nicht aus auf WR841 und WR740

#1

Hallo,

ich betreibe einen TL-WR740 v4 in Domäne 54 (Ahaus) und einen TL-WR841 v10 in Domäne 04 (Münster-West). Ich habe in der letzten Woche beide händisch auf die aktuellste Gluon 2018/v.4.0.3 geupdated, vorher waren noch 2017er bzw. 2016er Firmwares installiert.

Bei beiden Routern ist das automatische Firmwareupdate aktiviert, daher meine Frage: Funktionieren die automatischen Updates? Gibt es Probleme bei meinen alten Routern, Speicherplatzprobleme o.ä.?

Logs hab ich leider keine, könnte ich beim nächsten Schwung Updates eventuell nachliefern.

Ich habe beobachtet dass in Ahaus noch ein Haufen 1043er auf v2016.2.6+2.6.0 laufen, alle haben Updates aktiviert laut interaktiver Karte (Beispiel).

#2

Hallo,
das Update auf die 4.0.3 wurde bisher mit Absicht nicht verteilt:
Leider gibt es in der Firmware derzeit einen kleinen Bug so das der Router unter Umständen die Verbindung zu dern Freifunkservern verliert und erst nach einem neustart wieder aufbaut.
Dies ist bekannt und wird bald behoben.
Sobald die neue Firmware fertiggestellt ist wird sie an die Router per autoupdate verteilt.
Bis dahin bleibt es leider dabei das die Geräte neugestartet werden müssen falls sie offline sind.

Falls die 4.0.3 unbedingt eingesetzt werden muss kann man sich hier mit einem cron behelfen:

#3

Danke für die Warnung, werde bei Gelegenheit mal den Cronjob installieren.

Weißt du vielleicht, ob die 2017er Firmwares automatisch verteilt wurden? Mein WR740 lief ja nun noch mit der 2016er FW, und auch den WR841 hab ich mal manuell von 2016 auf 2017(.2?) geupdatet, obwohl dazwischen (afair) neue Firmwares verfügbar waren, zumindest über den Firmware Wizard konnte ich sie runterladen

#4

Nein, die wurden bei uns nie ausgerollt.

1 Like