B1300 zur Entwicklung anschaffen


#1

Moin,

über den B1300 hatten wir letzte Woche bereits gesprochen. Es ist ein sehr kompaktes Gerät, mit ganz ansehnlichen Eigenschaften. Lediglich, dass er keine externen Antennen hat, bereitet mir hinsichtlich der Funkeigenschaften etwas Sorgen.

GL setzt grundsätzlich auf OpenWrt, das finde ich schon mal sehr sympathisch. Die neue FritzBox 4040 hat allerdings von den Innereien her sehr ähnliche Eigenschaften und auf Grund der Größe noch ein paar Ports mehr und ist etwa 10 € günstiger. Beide Geräte werden derzeit noch nicht von Gluon unterstützt, es ist aber relativ wahrscheinlich, dass der WLAN-Chip ganz gut mit Freifunk laufen wird.

Im großen Forum hatte sich der deutsche Vertriebspartner von GL angeboten, ein Gerät zur Anpassung an Gluon bereit zu stellen. Das fand ich als Leihgabe nicht ganz so spannend, evtl. könnte man einen 50% Rabatt raushandeln.

Wollen wir das einfach mal probieren? Ich hätte Spaß mal ein bisschen in die Firmwareentwicklung einzusteigen und man kann sich sicherlich im Gluon-IRC noch den einen oder anderen Tipp holen.

Da unser Angebot für den C7 V4 nicht abgerufen wurde, könnten wir das Geld für dieses Gerät nutzen. Wie sind die Meinungen?

Viele Grüße
Matthias


#2

Sieht interessant aus das ding.

+1 von mir.


#3

+1


#4

+1


#5

@kgbvax, @Alucardo, würde dann die WZ fragen, ob die uns das Ding bestellen und den Kontakt vermitteln. Einverstanden?


#6

passt für mich


#7

Ist für mich passend. Fand das schon letzte Woche interessant.

Gruß Alu


#8

Ist bestellt. Hab die Rechnung auf die WZ beantragt.

Grüße
Matthias