[erledigt] Meshing zwischen FW v3.5.0 und v4.1.0

Moin in die Runde,

ich habe hier eine (hoffentlich) kurze Frage zum Meshing:

Im Kleingarten (Domäne 4) lief bei mir ein WRT160NL (am Solarpanel, daher viele up/down Events) mit bis vor zwei Tagen FW v2017.1.8+3.4.0, dieser meshte mit einer UAP-AC-M auf FW-Stand 3.5.0. So weit so gut.

Ich habe den WRT160NL vor zwei Tagen auf v4.1.0 hochgezogen, was Problemlos klappte. Leider stellt der WRT nun keine Mesh-Verbindung mehr her.

Hat sich zwischen den Versionen das Mesh-Protokoll verändert? Auf ffmsl.de sehe ich das auf 11s umgestellt wird. Ich nehme an, das Meshing klappt wieder, wenn mein Mesh-Peer auch aktualisiert.

Hier kurz Karten-Links zu den beiden Geräten:

WRT160NL
Ubiquiti UniFi-AC-MESH

Viele Grüße
Dustin

Hallo Dustin,

Korrekt. Einfach zuerst den Mesh abhängigen Knoten upgraden und dann der Uplink.
Die Firmware ist da wohl noch nicht ausgespielt und wird genau deswegen nur sukzessive verteilt.

Gruß
Manu

https://freifunk-muensterland.de/umstellung-einzelner-domaenen-auf-11s/

Hi,

danke für die Informationen. Ich habe nun ein Downgrade auf 3.5.0 gemacht und hoffe, dass das Meshing wieder hochkommt.

VG
Dustin

… und das hat den Router gebricked. Dieser ist nun in einem Boot-Loop, welches zu kurz ist um per TFTP ein 3.5 MB großes image drauf zu schieben… scheint eher so zu sein, als würde der Router gar nicht auf TFTP reagieren…

atftp --trace --option "timeout 1" --option "mode octet" --put --local-file code.bin 192.168.1.1
...
sent WRQ <file: code.bin, mode: octet <timeout: 1>>
timeout: retrying...
...
tftp: aborting

Faszinierend. Nach gefühlten 100 Versuchen des Flashens, scheint es dann doch geklappt zu haben. WPS-Leuchte blinkt im Sekundentakt. Die Fehlermeldung des TFTP Clients blieb ebenfalls.

Downgrade werden bei Gluon nicht unterstützt. Es mag zwischen kleinen Versionsänderungen zufällig klappen, aber 3.5.0 ist ein andere Hauptversion.

Aktualisiere doch einfach alle auf 4.1.0.

Ich glaube das war so, dass bei TFTP Rettung die Factory-Images genommen werden mussten. Aber nur dann war auch ein beliebiges Downgrade möglich. Beim Sysupgrade wie schon von @MPW beschrieben.

Hatte damit auch mal per TFTP Downgrades gemacht.

Das würde ich gerne tun. Sind leider nicht meine Geräte.

Bin jetzt wieder hoch auf 4.1.0, da ich 3.5.0 keine Internetverbindung mit dem WAN-Port bekommen habe.

Einen der Routerbetreiber habe ich nun angeschrieben und um ein Update der vorgelagerten Knoten gebeten.

Die neue Version kommt ja auch bald per Autoupdate.

1 Like