Freifunk in Wadersloh


#1

Es gibt eine Anfrage aus Wadersloh – daher soll bei nächster Gelegenheit ein Treffen vor Ort stattfinden. Wer hat Interesse, da mitzumachen?

Bisher: @jotzt @funk


#2

@sense wollte sich kümmern?


#3

Ich hoffe @sense hat den Hinweis hier mitbekommen…


#4

Jupp, sense weiß bescheid. Habe mich mit ihm abgesprochen.


#5

Hallo,
ich bin zwar ganz neu hier, würde mich aber in Zukunft gerne mehr einbringen. Da ich quasi fast in Wadersloh wohne wäre dieses Projekt für mich ganz interessant. Wenn ich darf würde ich dann gerne einmal den Leuten die schon öfter nen Router aufgestellt haben über die Schulter schauen und lernen.


#6

Dann treff dich doch mal mit @funk … Der hat zumindest mir schon einmal über die Schulter geschaut …


#7

In Oelde könnte es in Kürze auch ganz plötzlich ganz fix gehen. Ich kenn da Gerüchte…


#8

Lass uns teil haben.


#9

In Oelde gibt es bestrebungen in der Fußgängerzone ein öffentliches W-Lan zu errichten. Zimindest wurden 1700€ in den Haushalt 2016 dafür eingestellt.
Mein letzter Kenntnisstand war aber, dass die oelder Verwaltung eine Umsetzung mit einem kommerziellen Unternehmen bevorzugt. Zumindest habe ich das in einem Gespräch mit dem Stadtbaurat so verstanden. Wenn @paulinsche da jetzt mehr bezüglich eine freifunk Lösung weis wäre ich mehr als erfreut :slight_smile:


#10

Ich hatte da vor Tagen einen Anruf von der Stadt Oelde. Entweder die Mühlen mahlen langsam und stetig, oder ich habe die verschreckt. Jemand auf dem Ennigerloher Treffen wollte da aber mal nachfrage. Rufnummer habe ich übergeben…


#11

Das war ich. Das ganze ist auch in Arbeit. Nur leider habe ich die gute Frau noch nicht erreichen können. Ich wurde auf morgen vertröstet. Wenn ich neue Infos habe werde ich hier mal ein neues Thema erstellen und euch teilhaben lassen.


#12

In Wadersloh ist das Thema durch einen Ratsbeschluss neu belebt worden, die Stadt möchte den Aufbau von Freifunk-Knoten fördern, indem sie eine lokale Community organisatorisch unterstützt.

Wer hätte denn Lust, bei einer Info-Runde in Wadersloh dabei zu sein?


#13

Hier sind Vorlage und Beschluss aus der Sitzung:

Beschlussvorschlag:
Für den Fall, das sich eine Freifunk-Community für die Umsetzung des Projektes in der
Gemeinde Wadersloh anbietet oder gründet, wird die Verwaltung beauftragt, diese bei der
Durchführung des Projektes zu unterstützen. Sollten sich bei der Durchführung Kosten ergeben,
wird die Verwaltung dies vor Durchführung mitteilen.

https://dl.dropboxusercontent.com/u/1066785/Beschlussvorlage.pdf


#14

Aus dem Text:

Am 02.06.2016 wurde die Änderung des Telemediengesetzes durch den Bundestag verabschiedet. Ziel der Neuregelung ist es, Rechtssicherheit für die Betreiber offener Internetzugänge (WLAN-Netze) zu schaffen. Private und nebengewerbliche Anbieter müssen künftig ihr öffentliches WLAN nicht mit einer Vorschaltseite oder mit einem Passwort gegen unberechtigte Zugriffe sichern. Sie genießen das Providerprivileg, was bedeutet, dass sie lediglich den Zugang zum Internet bereitstellen, grundsätzlich aber nicht für das eventuelle Fehlverhalten der Nutzer verantwortlich gemacht werden können. Durch diese Änderung entfällt bei der Umsetzung eines freien WLANs mittels Freifunk die sogenannte Störerhaftung. Aus diesem Grund empfiehlt die Verwaltung die Umsetzung des Projektes mittels Freifunk.

Hier kann man annehmen, dass die Beteiligten ihren Zugang zum Internet unmittelbar bereitstellen sollen. Ein zentraler „Exit“ über die vom Freifunk-Münsterland betreuten VPN-Server (und den FFRL) ist nicht Bestandteil der Vorlage: das ist angesichts des „Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten“ auch gut so.

Jeder der beschließt die Gemeinde Wadersloh bei der Umsetzung zu unterstützen, sollte sich über folgendes im klaren sein: Die aktuell vom Freifunk-Münsterland bereit gestellt Software basiert bei der Bereitstellung des Internet-Zugangs, und darum geht es hier im wesentlichen hauptsächlich, exakt auf diesem Exit beim FFRL. Und dieser Exit steht aufgrund der Speicherpflicht für Verkehrsdaten zur Diskussion.


#15

Nächste Woche Dienstag werde ich in Wadersloh sein. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das im Kontext der noch nicht gänzlich geklärten Situation hinsichtlich VDS vielleicht nicht so der beste Zeitpunkt ist. :smirk:


#16

Hatte heute ein sehr nettes Gespräch im Rathaus mit interessanter Diskussion!


#17

Was heißt “interessant” an der Stelle?


#18

Die Teilnehmer (Bürgermeister und Mitglieder des Rates) waren dem Thema aufgeschlossen und es gab eine angeregte Diskussion um die Möglichkeiten, die sich mit Freifunk bieten. Persönlich habe ich den Austausch als sehr sachlich und konstruktiv empfunden.

Fakt ist aber auch, dass sonst keine Einwohner von Wadersloh – trotz Einladung – an der Veranstaltung teilgenommen haben. Die Gemeindeverwaltung will in Wadersloh den Aufbau von Freifunk-Routern gerne unterstützen, die Initiative wird aber von den Bürgern erwartet.


#19

Eventuell könnte man da mal einen Artikel im Lokalteil anregen oder so ein bisschen Werbung machen?

In Wadersloh gibt es bisher nur einen 1043er ohne Koordinaten. Eventuell könnte man 2-3 Router an die ersten, die mitmachen, abgeben? Aber viele würde ich da nicht anbieten, solche Aktionen sind immer etwas heikel.


#20

Möglich – lohnt sich das ohne Leute, die vor Ort aktiv was machen wollen? Neben Wadersloh sind ja auch noch Everswinkel und Beelen “weiße” Flecken im Landkreis.