Gluon v2016.2 und ein paar neue Optionen


#1

Moin,

Gluon v2016.2 ist fertig. Hier ein paar Vorschläge für die nächste Firmware:

  • Ich schlage vor unsere Version 1.2.1 nicht weiter zu verfolgen, v2016.2 zu bauen und die Firmwareversion wie schon länger geplant dadurch auf Version 2.0.0 zu setzen. Insbesondere weil es ein paar Verbesserungen in der WLAN-Stabilität gibt, die an einigen Stellen gebraucht werden (Caritas-Mondstr., der 841er in der Warpzone war ebenfalls von dem Bug betroffen).
  • 802.11b kann man in der site.conf abschalten. Ich bin dafür diese Option zu aktivieren. Hinweis, das betrifft gefühlt nur sau alte WLAN Geräte. Und wenn es an einem Standort tatsächlich mal Probleme gibt, kann man dort lokal immer noch eine Firmware bauen, die diese Option nicht enthält.
  • Man kann das Kontaktfeld jetzt als Pflichtfeld deklarieren, ich schlage vor, dies zu tun

@Firmwareteam

Grüße
Matthias


Feedback zur Firmware Version 1.2.x
#2

Moin,

Build der Firmware 2.0.0 läuft schon und sollte in den nächsten paar Stunden durch sein…

802.11b abzuschalten hab ich mal für die 2.0.1 getaktet… ( https://freifunk-muensterland.de/wiki/doku.php?id=technik:planungfirmware#version_201) Ausserdem das Deaktivieren/Ausblenden des Altitude Feldes da dies meines Wissens nicht wirklich benötigt wird.

+1


#3

Magst Du mal sagen, was das genaue (technisch) heißt. (Auch wenn ich es hinterher nicht ganz verstehe. :wink: Vielleicht lerene ich trotzdem was.)


#4

+1

+1

Vielleicht auch für 2.0.1 vorsehen, ich selbst bin dafür aber ihr kennt ja den Diskussionsbedarf. :wink:


#5

Teilweise hat sich bei manchen Geräten, darunter der 841er und die CPE der Wlan-Chip aufgehängt, sodass es nötig war diesen neu zu starten. Das äußerte sich dadurch, dass die Meschverbindungen dann plötzlich weg waren und sich auch keine Clients mehr verbinden konnten. Nach einem Neustart des Geräts war der Fehler kurzzeitig behoben, trat aber dann meist innerhalb von weniger als 24 Stunden wieder auf. So zumindest meine Beobachtung bei zwei betroffenen Geräten.

Ich hatte kürzlich die aktuelle Master-Version auf einem der betroffenen Geräte getestet und die liefen damit stabil. Die gleichen Änderungen sind jetzt auch in v2016.2 eingeflossen.

Grüße
Matthias


#6

@corny456 Du weißt ja wo die Dom13 steht. Feel free for beta and experimental :slight_smile:

+1


#7

Ich währe eh dafür die 2.0.0 sobald sie Fertig ist und von uns ein paar “schnellen” Tests unterzogen wurde überall als Experimental auszurollen… Dafür ist es doch da oder? :wink:

@Firmwareteam ?


#8

Das sind doch gute Nachrichten :slight_smile:

@Hoepers auf dem Campingplatz, um den du dich bzgl. Freifunk kümmerst, gab’s doch eine ähnliche Problematik, wenn ich deinen Bericht noch richtig im Kopf habe. Vielleicht verschwinden die Probleme dort dann ja auch nach einem Update :slight_smile:


#9

Geht das auch mit den Koordinatenfeldern?


#10

IMHO nicht und die Angabe des Standortes ist auch freiwillig oder och hab das Memo nicht bekommen.


#11

+1 für fuck 802.11b
+1 für Pflichtfeld Kontakt

2.0 sehe ich nicht. 1.3.


#12

Wir haben viel - sehr viel - an der Firmware geändert. Ich möchte gerne, dass wir eine Version machen, die alles enthält und diese exakt so gründlich testen und dann nach und nach auf alle Zweige ausrollen. Und zwar die exakt selbe Firmware ohne weitere Änderungen.

Wir haben mal einen kaputten Tunneldigger rausgeschoben und sind mit einem blauen Auge davon gekommen, wir sollten das etwas ernster nehmen.

Die neue Firmwarenummerierung sieht das vor, dass bei einem Majorrelease die vorderste Nummer inkrementiert wird.


#13

Ich bin dafür das Feld drin zu lassen jedoch mit einem Hinweis zu versehen.

Möglichkeit A: "Gemessen von Bürgersteighöhe"
Möglichkeit B: "Über normal Null. Mehr infos dazu hier: " + Link zu einer Seite zum einfachen Ermitteln

Somit hätten wir es auch einheitlich.

Langfristig können wir die Daten wie Freifunk Leipzig mit Google Earth & Co auch in 3D darstellen.


#14

Die Daten sind für Otto Normalnutzer nicht einfach zu ermitteln.
Dementsprechend wird die Datenqualität wohl eher mau sein.

Datensparsamkeit: Daten, von denen man nicht weiss was man damit will, zu erheben ist eher eine Verhaltensweise von Unternehmen mit feuchten Big Data Träumen. :wink:

Aus diesen Gründen bin ich stark dafür das zu lassen.


#15

Gebe dir Recht. Aber ich weiß ja, dass ich gerne eine 3D-Map hätte wie in Leipzig :wink: