Grünes Münster? Ja, aber


#1

Hallo,

sicherlich verfolgt ihr auch die Berichterstattung und die Diskussionen über die mittlerweile gefällten zwei Plantanen an der Kanalstraße. Gegen den erklärten Willen der Anwohner wurden diese gefällt und geschreddert.

Heute wurde bekannt, dass dies erst der Anfang ist und im Laufe der Bauphase noch wesentlich mehr Bäume gefällt werden sollen.

Ich bin der Meinung dies muss verhindert werden. Anscheinend geht dies nur durch “wirtschaftlichen Druck”; daher nehmt teil an der openPetition:

Viele Grüße


#2

Moin,

als Münsteraner habe ich natürlich die Aktion verfolgt und war fast ein bisschen enttäuscht, dass die Stadtwerke es geschafft haben, die Protestbewegung zu überraschen. Ich hätte gedacht, dass ihr den Belagerungsstreik noch etwas länger durchhaltet.

Dass noch mehr Bäume gefällt werden müssen habe ich auch gelesen. Meine persönliche Theorie ist ja: Das ist ein Testballon für einen vierspurigen Ausbau. :wink:

Aber warum ein anonymer Protest? Warum online? Beides nicht sehr wirkungsvoll. Ich würde auch eher eine Bürgerinitiative gegen den Rat starten. Immerhin regieren in Münster die Grünen. Wenn eine Partei dafür Verständnis hat, dann die.

Viele Grüße
Matthias