Günstige Router/leistung

#1

Hallo, Ich würde gerne einige Internet Anschlüsse mit Freifunk ausstatten. Dafür gebrauche ich aber eine Relativ Kostengünstige Lösung. Die auch leicht zu administrieren ist.

für Innen und Aussen.

Könnt ihr mir dabei Helfen ?

#2

Hallo,
die Fritzbox 4040 ist derzeit zu empfehlen da sie auch ohne Probleme erhältlich ist.

Geht es hier um reine Einzelstandorte an denen Freifunk aufgebaut werden soll?
Oder sollen an diesen Standorten auch noch weitere Router angebracht werden um größere Bereiche abzudecken?
Im Fall der größeren Bereiche empfiehlt sich der AC mesh für draußen und der AC lite oder AC Pro für innen,
hier ist aber dennoch pro Standort die 4040 oder etwas vergleichbares nötig da die unifi Geräte nicht die Leistung haben um auch noch einen Tunnel aufzubauen.

Verwalten lassen sich die Geräte per SSH indem man einen SSH Schlüssel im Gluon hinterlegt.

#3

Ok das sind so Einzelne Standorte möchte das eigentlich nicht mehr als 30 bis 40 Euro ausgeben. sind alles nur 25 mbit leitungen

#4

Eine alternative ist der TP-Link Archer C7 auch dieser Router ist noch normal zu bekommen.

Ansonsten gibt es noch den Tp-link 1043 welcher aber nur noch gebraucht zu bekommen ist.
Oder die TP-link 841er diese gibt es aber auch nur noch gebraucht, sie werden aber vermutlich zukünftig nur einen abgespeckte Firmware bekommen da nicht genug flash speicher vorhanden ist.
Bei beiden muss man darauf achten das sie eine Hardware Version haben für die es Firmware gibt.

#5

Ok danke der liegt ja auch so bei 70 euro. Günstiger gibt es da wohl nichts was noch in neu zu haben ist?

#6

Derzeit leider nicht. Ich würde aber inzwischen auch keine Singelband-Geräte mit knappen Ressourcen mehr aufbauen.

Freifunk macht einfach erst richtig Spaß, wenn man auch einen vernünftigen Router hat. 70 € ist leider nicht günstig, aber dafür läuft es nachher auch schön fluffig.

Grüße
Matthias

#7

Ok danke für eure Hilfe. Hätte blos die möglichkeit gehabt an 10 Gas Tankstellen das mit unterzubringen.

1 Like
#8

Also wenn es bei einer Firma an 30 € pro Gerät scheitert, wird das Interesse nicht sonderlich groß sein. Arbeitetest du für die Betreiberfirma oder engagierst du dich privat?

Wenn es zwingend günstiger sein muss - warum auch immer -, kauf doch einen Haufen 841er. Wir können wir da im Bündel 10 Stück für 20 €/Gerät vermitteln. Allerdings privat aus zweiter Hand ohne Rechnung. Kriegt man mit Quittung vermutlich auch irgendwie über eine Firma gekauft.

#9

Danke für eure Hilfe. Haben uns für die Fritzbox 4040 entschieden. Diese Geräte laufen alle richtig gut mit Ordentlichen Geschwindigkeiten. Welche Empfehlung mache ihr den für Outdoor Router ? Mit Geschwindigkeiten wie bei der 4040 ?

#10

Freut mich. Dann hat die hier etwas hart geführte Diskussion etwas bewirkt.

Für draußen empfehlen wir die Ubiquiti AC Mesh mit Freifunk-Firmware.

#11

ok ist der genau so schnell wie die Fritzbox

#12

Kommt drauf an was man unter schnell versteht. Die AC mesch nutzen wir als Client Gerät oder als mesch only Router jeweils mit freifunk Firmware.
In beiden Fällen sollte aber ein offloader wie die Fritzbox 4040 oder ein 1043, wenn man ihn noch hat, vorgeschaltet werden das der ac mesh nicht genug CPU Leistung hat um einen Tunnel stabil für viele Clients oder hohen Durchsatz aufzubauen.

#13

https://openwrt.org/toh/avm/avm_fritz_box_4040
https://openwrt.org/toh/ubiquiti/unifiac

Was daraus nicht ganz ersichtlich wird, Die AC Mesh hat 775 MHz aber nur einen Kern. Die FB4040 hat dafür einen Quadkern, aber nur 638 Mhz.

Wie sich das jetzt auf L2TP (Unsere VPN-Software) auswirkt, weiß ich nicht genau. Ich denke nicht, dass da von mehreren Kernen profitiert werden kann.

Ich denke für den Hausgebrauch sollte beides reichen.

1 Like