Knoten aus Wuppertal abschieben


#1

@wurmi hat bemerkt, dass irgendjemand in Wuppertal Knoten mit der Firmware der Domäne 01 aufbaut. Ich habe ihn oder sie mal angeschrieben und aufgeklärt:

Hallo Freifunkerin oder Freifunker,

es wurden eine ganze Reihe von Knoten in Wuppertal aufgebaut und diese
Adresse als Kontakt hinterlegt. Da wir die Adressen nicht verfizieren,
wissen wir also nicht, ob du wirklich derjenige bist, der die Knoten
aufgebaut hat. Falls dem nicht so ist, teile uns das bitte einfach kurz
mit.

Nun zum eigentlichen Anliegen: Die Knoten stehen in Wuppertal am
Sonnborner Ufer und werden mit der Firmware aus dem Münsterland, genauer
gesagt, der Firmware für das Stadtgebiet Münster betrieben. Diese
Software ist ausschließlich für Geräte, die im Stadtgebiet Münster
stehen, gedacht.

Links in der Karte:
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:g;n:ec086b5014c6
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:g;n:00156d7a9680
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:g;n:d85d4cd7c898
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:g;n:30b5c281306e
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:g;n:e894f6783362
https://karte.freifunk-muensterland.de/map01/#!v:m;n:44d9e7d7cf59

Die Idee von Freifunk ist, dass sich die Knoten in derselben Stadt
untereinander über WLAN verbinden können und so ein dezentrales
Meschnetz (mesh Englisch wie Vermaschung) aufbauen. Das funktioniert
nicht, wenn in derselben Stadt die Software von unterschiedlichen
Freifunk Communities verwendet wird.

Bitte nutze die Software von Freifunk-Wuppertal: https://www.freifunk-wuppertal.net/

Viele Grüße
Matthias Walther


#2

Gegen umflashen habe ich mich schon mehrfach ausgesprochen. Ansonsten können wir wie gesagt, das Frei aus Freifunk entfernen. Die Leute freundlich darauf hinzuweisen finde ich jedoch gut.


#3

Wer Analphabet ist und nicht lesen kann, dass Dom01 für Münster ist, der versteht das „Frei“ doch eh nicht. Sehe deinen Punkt nicht.

Schnorren okay, aber dann bitte wenigstens an die Spielregeln halten und Dom65 nehmen.

Umfläschen ist mir eh zu viel Arbeit. Gerade bei über LAN verbundenen Geräten. Entweder soll derjenige das selbst machen oder ich würde vorschlagen, die zu sperren. Wenn man nicht wenigstens ein bisschen durchgreift, ist die ganze Domänensortiererei müßig.


Tagesordnung 02.11.16
#4

Derjenige hat sich bei mir gemeldet und gesagt, dass es nur temporär sei, weil wohl in Wuppertal das Netz derzeit nicht richtig läuft. Mit anderen Worten, wir sind mal wieder zu gut.

Dass er ausgerechnet, die in den letzten Wochen sehr schlechte Domäne 01 auch noch als Verbesserung empfunden hat, sagt wohl einiges.

Jedenfalls ist eine Rückmigration geplant und ich habe nochmal auf die Domäne 65 verwiesen, die man für solche Übergangslösungen verwenden kann.

Das Thema ist damit für mich durch.

Grüße
Matthias