Mastodon Instanz für Freifunker


#21

@scroom, magst du dir das mal angucken? Da scheint irgendwas kaputt gegangen zu sein. Wirkt als ob die Datenbank nicht mehr erreichbar wäre…?

Ich habe mal nginx.service und postgresql.service neu gestartet, aber das hat nichts gebracht :frowning:
Aus den Logs bin ich auf die Schnelle auch nicht klüger geworden.


#22

Also ich kann zugreifen.
Zertifikat ist aber gestern abgelaufen…


#23

Aha…bei mir werden keine Inhalte angezeigt, nur leere Spalten und unten links erscheint ständig “Oops! An unexpected error occurred.”, dafür beschwert sich mein Browser allerdings nicht über das Zertifikat :thinking:


#24

Gucke es mir mal an


#25

Sollte wieder laufen. War nur das Zertifikat, welches abgelaufen war.


#26

Gerade mal wieder das Zertifikat für den Mastodon-Server geupdated (leider funzt das Update-Skript bisher nicht mit laufendem Nginx, daher alle paar Wochen manuell).

Anscheinend wird die Mastodon-Instanz nicht so sehr genutzt. Andere Instanzen erlebten gerade im Sommer einen großen Nutzerzufluss (ich habe auf der von mir betriebenen Instanz z.B. Neuregistrierungen beenden müssen). Ich könnte mir vorstellen, dass der nicht erfolgt Andrang bei mastodon.freifunk-muensterland.de unter anderem an dem langen und daher unattraktiven Domain-Namen liegt. Bisher haben die angemeldeten Nutzer nur etwas über 1500 Beiträge verfasst. Über 1000 davon hat ein einzelner Nutzer verfasst (https://mastodon.freifunk-muensterland.de/@elektroll).

Vielleicht ist es an der Zeit zu überlegen, den Dienst einzustellen? Die getätigte Arbeit entspricht u.U. nicht dem Ertrag? Würde mich über Stellungnahmen freuen.


#27

Dafür.


#28

Auch dafür, habe mich schon in eine andere Instanz migriert.


#29

Nutz doch mastodon.ffmsl.de

Ich denke, dass es eher dran liegt, dass das Projekt generell nicht sehr erfolgreich ist.

Aus irgendeinem Grund, den ich nicht verstehe, hassen Leute aus dem CCC-Umfeld Google und Facebook aber alle nutzen hemmungslos Twitter. Daher hat eben die freie Alternative kaum eine Chance.


#30

Der Erfolg eines solchen Projektes lässt sich ja an Nutzerzahlen ablesen (wenn man etwas genauer hinsehen möchte, dann noch die aktiven Nutzer bzw. die Posts pro Zeiteinheit).

Diese haben sich generell im Fediverse und im besonderen bei Mastodon sehr positiv entwickelt:

https://mnm.social/instances/

Gerade im Sommer ist es wieder zu einem großen Nutzerwechsel von Twitter zu Mastodon gekommen. Hatte ich in meinem vorherigen Post auch schon geschrieben. In der von mir betriebenen Instanz mastodonten.de haben sich über einige Tage jeweils 100 User angemeldet, so dass ich die Registrierung schließen musste.

Vielleicht ist es auch müßig darüber zu spekulieren, warum sich die Leute lieber eine andere Instanz aussuchen. Ich möchte meine Zeit lieber in Projekte stecken, in denen sie sinnvoll angelegt ist. Das sehe ich bei mastodon.freifunk-muensterland.de im Moment nicht.

Wenn niemand anderes übernehmen möchte, würde ich eine Exit-Strategie entwickeln (Registrierung schließen - User über das nahende Ende informieren - Instanz abschalten) und diese starten.


#31

Solange Twitter schneller wächst, schrumpfe sie ja relativ gesehen.

Denke ich auch.

Es ist dein Projekt, bitte kümmere du dich darum. Wir schalten dann Ende Oktober den Server ab.