Netzwerkkarte für den VPN-Offloader Futro


#1

seit gestern läuft die kiste, allerdings bin ich mir net sicher welche netzwerkarte ich nutzen muss oder soll, im mom. onboard.müssen beide aktiv laufen? meine internet verbindung hole ich vom switch der am homerouter angebunden ist. des weiteren habe ich die nanos am switch angebunden. sie laufen, der speed hat sich zwar gebessert komme so auf ca
27Mbps die andere ca 18mbps


#2

Grundsätzlich wird für fastd offloading mit dem Futro keine zweite
Netzwerkkarte benötigt. Der Futro ist VLAN fähig und kann daher nur über
ein Netzwerkkabel betrieben werden. Das senkt den Datendurchsatz jedoch
auf etwa 50Mbit/s.
Wer mit VLAN arbeiten möchte muss mindestens einer der folgende Kombinationen sicherstellen:

Futro & ein VLAN fähiger Freifunk Router mit mehr als einem Netzwerkport (WAN + X LAN Ports)Futro & ein VLAN fähiger Freifunk Router mit einem Netzwerkport und einem gemanagten VLAN fähigen SwitchFutro & ein VLAN fähiger Freifunk Router mit einem Netzwerkport,
einem Netzwerk-Switch, sowie einem Uplink Router mit LAN-Gastzugang

Quelle: https://wiki.freifunk.net/Fastd_Offloader

Mit einer zweiten Karte ist es einfacher!


#3

sprich hab dann alles richtig so?


#4

Eigentlich müsste der Durchsatz höher sein oder gibt deine Internetleitung nicht mehr her?

Grüße
Matthias


#5

hab 200/10 deswegen verstehe ich das nicht oder muss ich es doch anders anklemmen?
switch am homerouter-futro am switch-nanos am switch das wars


#6

Wie genau wird denn getestet. Laufen auf den VPN-Servern denn passende Dienste, oder ist es einer der üblichen Speed-Tests?


#7

es sind übliche tests mir ist gerade aufgefallen das ich mit keinem der server verbunden bin
remue_01 und greyworm_01 :flushed:


#8

Mit keinem Server verbunden?! Wie kann dann ein Speedtest funktionieren?


#9

meshen :wink: der speed ist jetzt sehr langsam


#10

Irgendeine Mesh-VPN-Verbindung muß existieren, sonst geht garnix.


#11

mit nachbar


#12

Ach so. Dein Futro hat keine Verbindung und der Speedtest geht übers Mesh zum Nachbarn. Was für eine Linkqualität haste denn?


#13

http://karte.freifunk-muensterland.org/map01/#!v:m;n:687251221038


#14

Linkqualität bei 40%. Das ist mehr schlecht als recht. Normal, das ein Speedtest lahm ist.


#15

das ist mir schon klar bekomme trotzdem keine verbindung mehr zu den servern vorhin war der futro noch verbunden


#16

Mir ist noch nicht klar geworden, ob du den Futro mit einer oder zwei Netzwerkkarten in Betrieb hast. Hängt alles an einem Switch?


#17

Im Betrieb ist die Karte in Board und die nanos am Switch


#18

Also machst du Wan-Mesh. Dadurch laufen die Batman-Pakete auch durch dein privates WLAN. Das geht, ist aber nicht optimal, da du kontinuierlich Pakete sendest, wo dies nicht nötig ist. Du blockierst dadurch unnötiger Weise einen weiteren WLAN-Kanal.

Grüße
Matthias


#19

Also wan Mesh aus schalten beim futro?


#20

WAN-Mesh sollte man nie verwenden :). Das ist immer nur eine Notlösung.