Planung Sportplatz

#1

Bitte schaut euch die Planung an. Was könnte besser gemacht werden? Vielen Dank!

Freifunk für Sportplatz

Standort 1
Vereinsheim mit Glasfaseranschuss 100 Mbit/s
Fritzbox 4040 direkt am Glasfaseranschluss (alternativ ein gebrauchter TP Link WR1043 V2-5) plus
Access-Point UbiQuiti UniFi AC Mesh (außen für Ausleuchtung Sportplatz)
optional ein Ubiquiti UniFi AC Pro Access Point für den Innenraum des Vereinsheimes (oder reicht die Fritzbox 4040 dafür?)

Standort 2
Grillhütte ohne Internetanschluss aber mit Strom
Access-Point UbiQuiti UniFi AC Mesh (soll das Freifunk WLAN vom Standort 1 aufnehmen und weiter verteilen)

Standort 3
Einfamilienhaus am Sportplatz
optional ein gebrauchter TP Link WR1043 bei einem Anwohner/Vereinsmitglied in Sichtweite Sportplatz aufstellen, um einen zweiten Anschluss nutzen zu können

#2

Den AC Pro finde ich nicht mehr so gut. Die Hardware ist etwas veraltet.

Mit der 4040 probieren und sonst einen NanoHD aufhängen.

Grüße
Matthias

#3

OK, die NanoHD hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Die werde ich mal für die Ausstattung von zwei Kitas im Hinterkopf behalten. Welche Freifunk Firmware kommt denn da drauf? Die “Unifi AP AC Pro”?

Welche Verbesserungen würde es denn geben, wenn statt den UbiQuiti UniFi AC Mesh die Ubiquiti UniFi AC MESH PRO (mit Freifunk Firmware) eingesetzt würde?

#4

Keine, die fungiert nur als reiner Accesspoint hinter z. B. einer FB 4040.

#5

Verschlechterungen. Die AC Mesh Pro hat unserer Erfahrung nach schlechtere Funkeigenschaften als die AC Mesh. Ich weiß nicht genau, was die bei Ubiquiti sich zu dem Produkt gedacht haben.