[Projekt] Freifunk-Dyndns

Fortsetzung der Diskussion von Freifunk DynDNS+, Meinung vom Admin-Team gefragt:

Es gab viel positive Rückmeldung und den Wunsch nach einer DYNDNS-Lösung. Es wäre schön, wenn wir das jetzt auf den Weg bringen können. Besonders denke ich da an @kgbvax :wink:

Gerne hier den Fortschritt usw. festhalten. Finale Doku dann gerne im Wiki.

Der Server ist dank @MPW und @descilla online. Im Moment noch auf dem Blech DesHyper-01. Später kann er dann zum Domplatz verschoben werden um auch ohne Internet zu funktionieren.

Aktuelle Konfiguration
Hostname: dyndns
Location: Dom16
Momentane IPv4: 10.43.133.40
Momentane IPv6: 2a03:2260:115:1600:5054:ff:febb:c993
SSH-Keys: Admin-Team

Gerne eine feste IP vergeben.

5 Like

Also die IPV6 ist fest, aber ich denke, es ergibt Sinn, dem Ding auch eine feste IPV4 zu geben.

Wie wäre es mit 10.43.128.10? Ich stelle die jetzt einfach mal ein.

Muss dieser Server in allen Domänen hängen um ihn auch für andere Domänen nutzen zu können oder ist das Wumpe weils eh geroutet wird?

Das wird geroutet. Kannst du direkt mal testen.

Der Server müsste jetzt erreichbar sein:

root@dyndns ~ # ip a s eth0
2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1280 qdisc pfifo_fast state UP group default qlen 1000
    link/ether 52:54:00:d7:de:c4 brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
    inet 10.43.128.10/21 brd 10.43.135.255 scope global eth0
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 2a03:2260:115:1600::10/64 scope global 
       valid_lft forever preferred_lft forever
    inet6 fe80::5054:ff:fed7:dec4/64 scope link 
       valid_lft forever preferred_lft forever

@kgbvax, kannst loslegen. Dein Schlüssel ist drauf.

1 Like

:thinking: irgendwas geht da schief…

C:\Users\MariusHellmann>tracert 10.43.128.10

Routenverfolgung zu 10.43.128.10 über maximal 30 Abschnitte

  1    39 ms    17 ms    25 ms  10.43.112.3
  2    31 ms    28 ms    26 ms  100.64.0.100
  3     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  4     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  5     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  6     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  7     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  8     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
  9     *        *        *     Zeitüberschreitung der Anforderung.
 10     *

Auf dem Debian lief noch ein DHCP-Client, der die IP wieder überschrieben hat. Hab das System mal durchgestartet, jetzt sieht es gut aus.

Probier nochmal.

Das sieht Besser aus! :slight_smile:

X:\>tracert 10.43.128.10

Routenverfolgung zu 10.43.128.10 über maximal 30 Abschnitte

  1    25 ms    31 ms    19 ms  10.43.112.3
  2    32 ms    32 ms    36 ms  192.168.0.52
  3    38 ms    46 ms    42 ms  10.43.128.10

Ablaufverfolgung beendet.