Router für Partyraum


#1

Huhu zusammen,

ich bin mit jemandem ins Gespräch gekommen bezüglich Freifunk in einem Partyraum. Da das im Innenraum ist und die Anzahl der feiernden Personen auch über 100 gehen kann und wird (aber nicht jeder ist zwangsläufig im FF-Netz), dachte ich hierbei über einen 5GHz Router nach aufgrund der Airtime-Probleme bei vielen Clients. Es gibt gute Ecken an denen dieser aufgestellt werden kann, für die Indoorversorgung. Welches Modell würde da das beste sein? Direkt den Archer C7 von TP-Link oder doch etwas anderes? Ubiquiti? Deckenmontage wäre evtl auch eine Möglichkeit.

Gruß


#2

Moin,

also wenn man es richtig professionell machen will, kombiniert man einen 1043er mit einem Dualband Unifi, die Geräte kosten dann aber auch schnell mal 150 €/Stk. Ansonsten wird ein Archer reichen.

Viele Grüße
Matthias


TL WR1041V4 [Archer C5 Ver. 2]
#3

Um Missverständnisse zu vermeiden. Die UniFi-Geräte kosten so viel. Der 1043 kostet 45-55 Euro.

Ich würde auch wie Matthias zu einer Kombination raten. Je nach Raumgröße reicht auch schon ein Unifi UAP. Wie viel qm sind das etwa? Eine große Halle oder verwinkelte Gänge? Du könntest mit einem UniFi anfangen und dann falls nötig erweitern.

Ein einfaches Szenario wäre:
Internet (z.B. im Büro) -> TP-Link 1043 -> Ubiquiti UAP-AC-Pro [Deckenmontage]

Je nach Standort des 1043er würde ich den Inhaber bitten zusätzliche 50-100 Euro für ein Outdoor-Gerät zu investieren, damit auch Nachbarn meshen können und die Freifunk-Idee bleibt.

P.S.: Falls du kein eigenen UniFi-Controler (Kostenlose Verwaltung) möchtest, kann ich dir einen Zugang zum zentralen geben: https://wiki.freifunk-muensterland.de/x/voCMAQ


#4

Achtung falscher Link im letzten Post. Habe die korrekte Seite mal kurz erstellt…ist noch ausbaufähig :wink:

:white_check_mark: UniFi-controller https://wiki.freifunk-muensterland.de/x/1YCMAQ
:negative_squared_cross_mark: AirControl2 https://wiki.freifunk-muensterland.de/x/voCMAQ


#5

die Raumgröße ist Rechteckförmig wenig verwinkelt.

Grob gerechnet 240qm wovon aber so mal grob gerechnet 180 als Feierfläche genutzt werden.

Werte habe ich mir gerade über Google Maps rausgerechnet. Ein gut positionierter Router könnte hier den ganzen Raum sicher versorgen.

[quote=“Parad0x, post:3, topic:2575”]
Ein einfaches Szenario wäre:Internet (z.B. im Büro) -> TP-Link 1043 -> Ubiquiti UAP-AC-Pro [Deckenmontage]
[/quote] Wäre ne Variante, aber fällt weg, da das Büro in dem Sinne zu weit weg ist und dann von dort direkt ein LAN gelegt werden müsste. Möglichkeiten gibt es aber evtl. an bereits liegenden LAN-Strecken die den Bereich wo LAN benötigt wird wahrscheinlich überkreuzen müssten.

Die Gegebenheiten müsste ich mir da auch noch genauer anschauen. Da der Wohnungsteil wiederum sehr verwinkelt ist und es da schon eher mit dem privaten WLAN problematisch wird.

Die darüber gesteuerten Geräte sitzen mit original Firmware als Client im FF-Netz an gelbe Ports?


#6

Bitte zwischen dem 1043 und dem UniFi-Gerät immer LAN benutzten. Sonst geht schon so viel verloren.

Ja. Das gilt für die UniFi-Geräte (Nicht die für AirControl). Durch einen kleinen Trick (DNS-Eintrag) melden sich neue Geräte auch direkt bei dem Server. Das direkt verbundene Notebook vor Ort mit lokaler CUnifi-Controller-Installation fällt also weg.