Schlechte Datenrate Domäne 60


#1

Probleme mit der Datenrate Domäne 60 Schöppingen

Wann:
Problem ist seit etwa 4 Wochen bekannt und hält seitdem an!

Wo:
Betrifft die Router freifunk_aph1 bis aph5
Alles Tp-Link WR 1043ND per LAN verbunden freifunk_aph1 ist der Router zum Internet

Wie:
Die Datenrate im Download beträgt in guten Fälle 1,5-2mbit und im schlechtesten Fall im zweistelligen kbit Bereich was teilweise auch zum Abbruch der Verbindung führt!
Die Router sind auf 20mbit up- und down gedrosselt! Als vorgeschalteter Router ist eine Fritzbox 7390 mit aktuellster Firmware installiert. Anbieter Deutsche Glasfaser mit einem (gemessenen) 100mbit Anschluss!

Danke für eure Hilfe


#2

Hallo
Die Drosselung sollte nur am uplink Knoten der an der Fritzbox angeschlossen ist aktiv sein.
Auf der Fritzbox kann noch der Teredo Filter stören, diesen kann man wie auf folgender Seite unten beschrieben deaktivieren
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/1439_Online-Spiele-mit-Xbox-One-nicht-moeglich/

Testweise kann man auch die Bandbreitenbegrenzung herausnehmen, und einen Test am ersten Knoten der an der Fritzbox angeschlossen ist machen, für diesen Test am besten mal alle anderen Knoten vom Strom nehmen.


#3

Ich habe gerade auch mal getestet. Sowohl über Ausrufer als auch über Rhe bekomme ich etwa 20 Mbit/s. Ist nicht berauschend, aber auch nicht gravierend schlecht.

Ich denke, wenn wir Des2 am Start haben, sollten wir Ausrufer und Rhe etwas entlasten.

PS: Ausrufer hat ausgehend gerade wohl ziemliche Probleme. Ich tippe mal auf den Hoster. Ich habe @holger gebeten, ein Ticket beim Hoster aufzumachen.


#4

Auf RHE’s vHost läuft eine andere VM, welche als L2TP VPN unterdessen agiert.darüber ziehe ich trotzdem 100 Mbit durch den VPN-Tunnel. Auch bei guter Last auf RHE. Da das System ja wieder gut läuft, gibt es da auch meinerseits keine Probleme. Es geht teils über die 250 Mbit/s Bandbreite durch. Entweder liegt der Engpass hier an der Bündelung mit den verschiedenen Tunnelverfahren, FFRL, GRE-Protokoll? L2TP macht jedenfalls keinerlei Probleme. Sonst würde genannter L2TP VPN keine 100 Mbit synchron durch schieben können.
SSH Tunnel auf RHE nach Speedtest Köln

Max speed -> es laufen bei dem Speedtest 10 Mbit/s Hintergrundlast, darum ein bisschen weniger.
L2TP FF-Router -> RHE -> ok.
GRE RHE -> FFRL? Oder GRE-Traffic Limit bei OVH? Soll ich mal nachfragen?
Vor Mittwoch wäre allerdings keine Antwort seitens OVH zu erwarten.

Server RHE selbst?
Leistung?eher nicht -> laut ESXi 50% Last, unter top in der Konsole noch weniger.

Theoretisch müsste über RHE ja ein bisschen mehr durchgehen statt der besagten 20 Mbit/s…


#5

Mir ist nicht klar, ob der Ddos-Kühlschrank-Angriff auf OVH noch läuft.

@Manu_2o16, dir ist klar, dass der von dir gezeigte Speedtest nicht durch’s Freifunk war sondern direkt, oder? Bin mir nicht ganz sicher, weil du verschiedene Punkte angesprochen hattest. Links unten steht ISP OVH, also war das direkt über OVH, nicht über Freifunk.

Außerdem gab auch Gerüchte, dass OVH die GRE-Tunnel drosselt.

Ist alles müßig. @kloppo hat noch nicht genannt an welchem Gateway er hängt und an welchem Knoten die Probleme auftreten. Daher kann ich auch nichts genaueres untersuchen.

Ich habe gerade nochmal Speedtests auf RHE gemacht, alles gut eigentlich soweit. Aber es könnte wie gesagt genauso gut Ausrufer sein. Das können wir so nicht wissen.

Grüße
Matthias


#6

ja das ist richtig, der Speedtest ging über rhe direkt raus. Das war auch so gewollt.
Meine Vermutung dazu neigt auch dazu, ob OVH die GRE-Tunnel drosselt, aber ich könnte die mal fragen.

Zwischen dem und den Routern wäre ja L2TP-mäßig alles top. Bekomme ja als L2TP Client auch genug durch.

Angriffe oder Einbußen wegen diesen merkwürdigen 1 TBit DDoS habe ich nicht mehr verspüren können.

Warten wir mal ab, mehr Traffic hat die Kiste ja auch schon durchgeschoben, gestern warens ja über 600 GB outgoing.

Vielleicht ist auch die Last derzeit einfach gesättigt, ist ja auch schon eine Zeit, wo nicht jeder mehr am Handy hockt und Freifunk nutzt. schließlich sind zwischen 4-5 Uhr die Server auch weniger ausgelastet als sonst.


#7

Dieses Thema wurde automatisch 3 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Nachrichten mehr erlaubt.