Startverhalten Tunneldigger


#1

Kann man auf dem Gateway irgendwie sicher erkennen, ob der Tunneldigger hängt? Das kommt ja leider oft genug vor, das automatisches Nachstarten vielleicht sinnnvoll sein könnte.
Klar, besser wäre, den ursächlichen Fehler im Tunneldigger zu finden, aber dafür bräuchte es jemanden mit ausreichend Qualifikation und Muße…


Admintagebuch - Dokumentation der Admintätigkeiten
#2

Jain… Der tunneldigger wird bis zu 3 mal automatisch neu gestartet durch systemd wenn er hängt.
Das Problem ist der Automatische Reboot wo einzelne Instanzen nicht mit hochkommen.

Ich denke wir müssen uns demnächst eh mal unterhalten und klären ob wir auf die WLAN Slovenija Version vom Tunneldigger wechseln. Das ist nur nicht so einfach ohne Breaking Changes möglich.


#3

Man könnte mal denjenigen, der da gerade dran arbeitet, fragen, warum der nicht einzeln startbar ist.


#4

@MPW inwiefern ist der nicht einzeln startbar? Mit systemctl start tunneldigger@43.service kann man den für Domäne 43 ja einzeln starten.


#5

In sofern das er dann alle Tunnel aus allen Instanzen abwirft.


#6

Ah, okay. Ich könnte mir vorstellen, dass das mit dem Tunnel-ID-Bug zusammenhängt, der in der neuesten Version ja zum Glück gefixt wurde.


#7

Wo wir wieder bei

wären…