Temporäre Änderungen auf Gateways


#1

Manchmal ist es erforderlich manuell Änderungen auf Gateways durchzuführen, ohne dass diese gleich in unsere Automatisierungstools eingepflegt werden. Ein häufiger Grund ist das Debuggen von Problemen oder das Testen von neuen Features.

Um den Überblick hierüber nicht zu verlieren, möchte ich diese an zentraler Stelle festhalten.

Ich habe zu diesem Zwecke das Forum gegenüber des Wikis bevorzugt, da es sich um sehr volatile Informationen handelt, es häufig Querverweise zu anderen Threads geben wird, sich vermutlich häufig auch Fragen stellen werden, die Informationen hier häufig doch schneller alle erreichen. Falls ihr einen besseren Ort wisst, können wir es gerne an eine andere Stelle verschieben.

Falls vorhanden, setzt bitte einen Verweis an die Stelle, an der die jeweilige Änderung genauer beschrieben wird. Obsolete Einträge sollten durchgestrichen oder entfernt werden.

Temporäre (, manuelle) Änderungen:

  • deshyper-01 (hypervisor)
    • Manuell den Kernel in Version 4.9(.47) installiert. (siehe)
    • Paket r8168-dkms installiert, da der Kerneleigene r8169 vermutlich Probleme in unserem Setup macht. (siehe)
  • hypercorn (hypervisor)
    • Manuell das Paket r8168-dkms installiert, da das Paket aus den xenial Paketquellen nicht aktuell genug für den 4.10er Kernel ist (obwohl der Kernel aus dem hwe Paket kam). (siehe)
  • corny (gateway)
    • combined queues der NIC von 2 auf 1 gesetzt. (siehe)
  • Unimatrixzero (hypervisor)
    • Die VM „bergstr_01“ hat keine öffentliche IP, daher sind folgende zusätzliche iptables-Einträge notwendig um GRE, SSH und den Tunneldigger zu natten:

      -A PREROUTING -d 176.9.38.150/32 -p tcp -m tcp --dport 222 -j DNAT --to-destination 192.168.10.35:22
      -A PREROUTING -d 176.9.38.150/32 -p udp -m udp --dport 20000:20100 -j DNAT --to-destination 192.168.10.35:20000-20100
      -A PREROUTING -i eth0 -p gre -j DNAT --to-destination 192.168.10.35

Dieser Beitrag ist ein wiki.