Unschlagbare Alternativangebote zum Freifunk

Ich fang mal an zu sammeln:

Für Aufsteller/Betreiber:
Socialwave: 19,90 €
net365: 49,00 €
Unitymedia Business PowerSpot WLAN: 25,00 € (+ einmalige Einrichtungsgebühr 29,90 €)
Telekom: 19,95 €
[Hotsplots:] 6 9,95 €
[Beschützerbox GmbH:] 5: 9,95 €
[Airfy:] 7 13,00 oder 25,00 € (+ einmalig 99,00 €)

Preise sind pro Monat und Gerät.


Für Nutzer:
http://www.hotspot.de/content/tarife_2.html

It’s a wiki!

Hotsplot Freerate 9,95 zzgl Ust


Router TP Link 185,- € zzgl Ust

https://beschuetzerbox.de/ 9,90 €

@HPDS Danke Dir, hab ich ins wiki oben eingearbeitet. Hättest Du auch gedurft. :wink:

1 Like

Hätte ich nun auch gemacht - ich bin nur zu blöd zum “finden wo” :frowning:
Airfy
https://airfy.com/de/index
Dualband TP Link Router 99,- € zzgl.
Starter 149,- € zzgl.
Marketing 299,- € zzgl.

Beide “Tarife” mit “Rechtsgarantie” - ganz billiges Marketing

Perfomance - unter 1 Mbits down bei meinem Test

Edit: also nix unschlagbares :slight_smile:

einfach unten auf den Stift zum Bearbeiten klicken :wink:

Einfach genial bei UM ist ja nicht nur, dass man seinen eigenen Router als WLAN Spot freigeben muss um selbst kostenlosen Zugang mit bis zu 5 Geräten (haha) zu bekommen, sondern dass auch nur 5 Geräte pro WLAN Knoten eingeloggt sein können.

Zitat:
"Wie viele Nutzer können den WLAN-Router als WifiSpot gleichzeitig nutzen?
Über einen WLAN-Router können maximal 5 Benutzer gleichzeitig ins Internet gehen."
Quelle: https://www.unitymedia.de/privatkunden/angebote/unitymedia-wifispot/wifi-fuer-unsere-kunden/

Da wird die Geburtstagsparty ja zur richtigen WLAN-Party. :grinning:

Ist doch nur Fair und wurde von Fon schon ewig so praktiziert; gewissermaßen ein Communityprinzip. Wer gibt, bekommt auch.
Und mal ehrlich, mit 5 eigenen Geräten gleichteitig im Spotnetz eingelogt zu sein dürfte ein sehr seltener Fall sein. Konfigurieren kann und darf man das auf beliebig vielen Geräten.

Bei den schwachbrüstigen CPUs, der knapper werdenden Airtime, etc. des Routers (die 5 Gerätegrenze gilt nur für die privaten Spots) auch wohl nicht das verkehrteste; es wird ja garantiert, daß durch den WLAN-Spot die Performace nicht beeinträchtigt werden soll.

Wer auf meiner Geburtstagsparty anfängt rumzusurfen, kann bei sich zu Hause weiterfeiern … :unamused:

2 Like