Videoprojekt Router debricken

#1

Hey Leute,

uns kam heute Abend spontan die Idee ein Video für die Öffentlichkeitsarbeit zu erstellen. Themenvorschlag war das debricken eines Routers. Mit an dem Projekt beteiligt wären aktuell @Tim & @Alucardo

Mein Vorschlag:
Inhalt des Video könnte ein kurzes zeigen des debrickens sein. Nicht sonderlich technisch - mehr ein kurzer Überblick. Vielleicht mit nem geöffneten Router und n paar Kabeln. Danach vielleicht ein paar Fragen:

  • Wer bist du?
  • Was machst du da?
  • Wofür ist das sinnvoll?
  • Wie kann ich das lernen?
  • Wo kann ich dich / euch treffen?

Wenn ihr weitere Vorschläge etc. habt bitte einfach hier posten.

Um entsprechendes Aufnahmematerial kümmer ich mich. Problematisch ist dann noch die Frage wo wir das ganze machen.

0 Likes

Das Warendorfer Labor mausert sich
#2

Ich beteilige mich nur äußerst rudimentär. Wenn das Video fertig ist, will ich das Debricken mit seiner Hilfe lernen. :wink:
Aber ich schaue auch gerne über das Material und versuche aus der Sicht eines unversierten Technikers unschöne Ecken und Kanten zu erfassen.

Egal in welchem Raum der “Zone”, es wird laut sein. In den Fluren hallt es zu sehr und draußen ist es kalt. Mir fällt auch nichts besseres ein, außer einem Treffpunkt außerhalb des Hawerkamps.


Im Rahmen des Projekts soll ja nicht nur ein Video, sondern auch ein begleitender Blogtext entstehen. Wir müssen uns fragen, wo wir das Video speichern wollen. Entweder auf YouTube, das spricht für eine bessere Verbreitung, hat aber die allseitsbekannten Nachteile, auf Facebook, hat weniger Reichweite als YouTube, würde aber keinen neuen Account bedeuten, die Website, Datenbewahrung würde den Traffic in die Luft jagen, oder ein anderes Videoportal, neuer Account und geringere Viralität sprechen dagegen. (Antworten gerne in einem verknüpften Thema beantworten).

0 Likes

#3

Hey Leute, ich mach auch wohl mit.

Wir hätten in der Geschäftstelle unserer Ratsgruppe Platz.

Wir haben Strom, Freifunk, Beamer. Außerdem eine gute Ausleuchtung.

Wir können es locker schaffen alle Partei insignien und ähnliches aus dem Bild zu halten.

0 Likes

#5

Ich bin auch dabei!
Ich denke aber, dass wir gerade bei diesem Thema das Video unbedingt in der Zone drehen sollten, alles andere wirkt meiner Meinung nach gestellt (keiner setzt sich in irgendeinen schneeweiß-reinen Raum und schraubt an einem Router herum). Einerseits kann man das Tonproblem / Hall mit Richtmikrofonen (kann ich stellen) und Nachbearbeitung lösen, andererseits müssen wir das Video ja nicht gerade an einem Mittwoch, oder Samstag drehen! Sollten wir für die Ausleuchtung noch Lampen benötigen, kann ich die ebenfalls mitbringen. Die Lichtsituation in der Zone ist aber nicht die schlechteste (und es gibt immer noch die Sonne). Was haben wir an Aufnahmetechnik bisher eigentlich zur Verfügung?

Frederik

0 Likes

#6

Natürlich bin ich auch dabei.^^ Habe von Timo gerade auch zwei kaputte Router in meiner Kiste in der Zone. Können wir gut als Anschauungsmaterial für die Reparatur per serieller Schnittstelle hernehmen. :wink:

0 Likes

#7

Ich würde das Video ganz gerne an einem Mittwoch in der Zone drehen. Ist es bei euch vielleicht möglich sich kommenden Mittwoch schon etwas ehr zu treffen? Vielleicht gegen 18:00 Uhr ? Dann haben wir bestimmt noch irgendwo eine freie Ecke.

Vorhandenes Aufnahmematerial
Canon 600D mit Objektiven (50m 1.8 | 18-55 Kit | 10-18 mm)
Zoom H1 Ton Aufnahmegerät (gerichtet) mit kleinem Stativ
Videolicht Yougnou 160
Falls nötig Softbox und Reflektor

@frednet Es wäre sicherlich hilfreich wenn du deine Videolichter noch mitbringen könntest. Ob wir sie brauchen sehen wir ja dann. Zur Not reicht aber selbst das YN-160 alleine aus.

Fehlen würde uns für ein pornöses Video noch ein Kameraslider um z.B. Schnittbilder zu erstellen - also falls jemand sowas hat gerne mitbringen.

2 Likes

#8

Also ich komme gerne etwas früher.^^ Wird bestimmt spannend.

0 Likes

#9

18:00 Uhr ist bei mir Mittwochs ziemlich schwierig, ich könnte ab 20:30 Uhr.
Zu der Technik:

  1. Meinen Erfahrungen nach ist das Zoom H1 alles andere als gerichtet und von der Tonqualität auch nicht das beste. Vor allem was den Umgang mit Hall und Räumen mit vielen anderen Personen angeht, hat mir das Ding schon das ein oder andere Schülerzeitungsinterview versaut. Ich bringe einfach mal zwei Senheiser Richtmikros mit (Bezeichnung folgt).
  2. Lampen, die ich mitbringen kann, wären die auf dem Bild hier: https://www.warpzone.ms/wp-content/uploads/2015/10/IMG_20151024_165458.jpg
  3. Einen Slider habe ich nicht, aber ein Stativdolly.

@Dezi @Alucardo
ABER bevor wir uns jetzt in diesen ganzen Einzelheiten wie Aufnahmetag, Technik usw. festbeißen, brauchen wir zuerst einmal ein vernünftiges Script und konkrete Ideen, wie das Video aussehen soll. Mit einfach treffen, drehen und probieren bekommt man kein pornöses Video hin!
Ich schlage vor, wir machen in diesem Threat erstmal ein Brainstorming mit konkreten Ideen. Also etwas wie: Person A sitzt an Tisch X und macht Y [Kamera filmt über die Schulter von Person B / Zoom In]

0 Likes

#10

@Alucardo, @Dezi, @Tim, @LostInCoding
Da hier, was ein Script angeht, offenbar gut gepflegte Planlosigkeit herrscht, wäre es meiner Meinung nach sinnvoller, das Video nicht diese Woche Mittwoch, sondern frühstens erst in der nächsten Woche zu drehen. Lasst uns diese Woche lieber nochmal in Ruhe zusammensetzen und alles durchgehen und absprechen, umso besser wird das Ergebnis (und es eilt ja nicht).
Meinungen?

Frederik

0 Likes

#11

+1

0 Likes

#12

Ihr seid da erfahrener. Ich hätte es frei aus dem Bauch gemacht.
Aber wir wollen ja auch Qualität…

0 Likes

#13

Was die Aufnahmetechnik angeht vertrau ich ganz auf euch. :wink:

Aber ein Skript können wir gerne morgen erarbeiten. Bin so oder so da.^^

0 Likes

#14

Moin,
nur mal so ne Frage: Gibts vielleicht schon ne Anleitung dafür?

0 Likes

#15

Kann sein, aber nochmal was kann nicht schaden.^^ Ich habe jetzt übrigens auch was zum JTAG debricken da. XD

0 Likes

#16

Wollen wir am 06.01. einen erneuten Versuch starten?

0 Likes