Virtualisiertes Gluon 2016.2.1


#1

Hallo zusammen,

ich möchte gerne das x86 Image von Gluon 2016.2.1 verwenden. Allerdings scheitert es gerade bei der Konfiguration.

Ich möchte eigentlich das Image dafür nutzen um bestimmte Änderungen, Configs und andere Sachen einfach im pc machen zu können, da ich fast nie meinen freifunk Router zuhause anhabe und dann immer extra rum laufen muss.

Ich habe mich an diese Anleitung gehalten: https://freifunk-muensterland.de/wiki/doku.php?id=technik:virtualisiertes_gluon

Allerdings ist diese nicht mehr aktuell und so manche Befehle funktionieren nicht mehr.

Kann mir einer sagen wie ich denn VirtualBox konfigurieren muss, und anschließend das Gluon?


#2

Hi @Letty

die Anleitung findest du auch im neuen wiki unter https://wiki.freifunk-muensterland.de/display/FREIF/Virtualisiertes+Gluon
wie du am Datum sehen kannst und auch schon selbst geschrieben hast ist die Anleitung leider veraltet. du musst das Image nicht mehr selbst bauen. Der ganze obere Teil kann also ignoriert werden. du kannst du fertige virtuelle Festplatte direkt runter laden: http://firmware.freifunk-muensterland.org/

Oder hast du garnicht versucht das Image zu erzeugen und eher Probleme beim starten der VM mit VirtualBox?

Es freut mich, dass du neue Sachen ausprobierst. Wenn du es geschafft hast, dann helfe gerne anderen indem du die Anleitung im Wiki aktualisiert. :slight_smile: Im öffentlichen Teil hat jeder Schreibrechte. Mut zur Lücke. Kaputt machen kannst du da nichts.

Melde dich gerne wo genau es Probleme gibt, falls es mit dem fertigen Image nicht auf Anhieb funktioniert.

Sebastian


#3

Wichtig ist, vor dem ersten Start müssen schon zwei Netzwerkkarten aktiviert sein und die zweite Netzwerkkarte ist dann der blaue Port, also der WAN-Port.

Grüße
Matthias


#4

Ja dass der Artikel schon älter ist, habe ich gemerkt. :slight_smile:
Ich habe die fertige Festplatte auch heruntergeladen. Ich habe lediglich Probleme mit der Konfiguration in VirtualBox und schaffe es deshalb nicht online zu kommen.

Ich verstehe nicht ganz wie ich die zwei Netzwerkkarten aktivieren muss. Ich habe in meinem PC nur eine “echte” Netzwerkkarte. Diese habe ich in den Einstellungen von VirtualBox auf Netzwerkbrücke geschaltet.


#5

Hallo,

ein Router ist ein Durchgangspunkt. Auf der einen Seite kommen die Pakete rein und auf der anderen gehen sie wieder raus. Bei einem klassischen WR841N sind das der blaue und die gelben Ports.

Wenn du also etwas ins „virtuelle Freifunk“ hängen möchtest, braucht die VM zwei virtuelle Netzwerkkarten. Mit der physikalischen hat das nicht zu tun.

Ich würde zum Nat-Modus raten, das ist einfacher. In VirtualBox muss bei Netzwerkbrücken der promisce Modus aktiviert werden, sonst kann die physikalische Netzwerkkarte nicht die Pakete für die virtuelle Netzwerkkarte des Gluons empfangen, weil sie standardmäßig nur auf ihre eigene Mac-Adresse horcht und alles andere ankommende verwirft.

Grüße
Matthias


#6

Ok alles klar, danke für die Hilfe.
Jetzt komme ich der Sache schon näher.

Ich habe in unserem Wiki einen Eintrag erstellt. Könntet ihr dort drüber schauen und mir sagen ob das so richtig ist?

https://wiki.freifunk-donau-ries.de/bin/view/Main/VirtualGluon


#7

Der zweite Netzwerkadapter ist der „blaue“ Port, nicht der erste.

Grüße
Matthias