Virtueller FF-Knoten Image vmdk

Huhu zusammen,

die vmdk Images sind ja bekanntlich virtualisierte Knoten. Nun hab ich gelesen, dass die 2. Netzwerkkarte der blaue WAN-Port sein soll. Also bridging oder NAT sollte schon aktiv sein, um das Internet zu erreichen. Jedoch startet der nicht durch. An der 1. Karte hab ich einen Client mit drangehangen (ubuntu vm)

Ich gehe mal davon aus, das muss mit der VM Einstellung zusammenhängen. Was sollte da ausgewählt werden? other Linux trifft es doch am besten?

Komme hier nicht so wirklich weiter. Will das eigentlich mal in dieser virtuellen Umgebung sehen wie es funkt.
Zur Einrichtung: habe zunächst eine neue VM eingerichtet mit oben besagten Einstellungen Linux Other, dadurch wurd eine File vmdk erstellt, um die Grundkonfigurationsgerüste Drumherum von vmware zu haben. Dann einfach die Festplatten File ausgetauscht gegen das Image aus dem Firmware-Server.

Gruß

Das sieht gut aus. Die VM ist im Konfigurationsmodus, an die Konsole kommst du, indem du Enter ⏎ drückst und wie du die jetzt auf der Konsole konfigurierst, hast du ja vor gut zehn Tagen im Vortrag gelernt ;).

  • Broker aktivieren
  • als konfiguriert markieren
  • LAN-Mesh deaktivieren
  • Ggfs. Namen vergeben
  • Passwort setzen
  • commit und Neustart

Grüße
Matthias

das sieht nur augenscheinlich gut aus, denn das Ding freezed oder besser
gesagt hängt sich weg. 384MB RAM werden da ja wohl locker reichen nen
Router hat ja erheblich weniger. Damit komme ich auch nicht weiter. sonst
wäre ich sicher etwas weiter gekommen…

Ich hab das mit VMWare noch nicht gemacht, verwenden die eine USB-Tastatur? Das muss auf PS/2 stehen.

Was passiert, wenn du Enter drückst?

dann passiert eben gar nichts das ist dann die Bildschirmausgabe die bleibt
beim 1.Screenshot strg + alt befreit mich dann aus der gefangenen Tastatur

Ich würde Mal eine von Grund auf neue VM erzeugen und nicht den Umweg über das austauschen der Images machen sondern die VM mit dem Image anlegen. Ist das VMware Workstation oder der esxi? Wichtig ist noch zu beachten das beim aller ersten start die 2 Netzwerk Interfaces bereits existieren müssen da diese nur nach dem ersten Boot erkannt werden. Ansonsten und würde ich dir nach dem ganzen geteste eh empfehlen, Image löschen und neu Downloaden.

ich teste das heut nachmittag nochmal und berichte dann. bei den
Netzwerkkarten müssen da bestimmte Parameter beachtet werden? außer vmnetxx
auszuwählen im Fall von Clientnetz und beim 2. Bridging oder NAT mit Host
IP einzustellen für Internet? MACs werden ja von vmware workstation player
12 generiert. es ist die desktop player version

Hi,

ich tippe darauf, dass ESXi hier eine USB-Tastatur ausgewählt hat. Ich glaube die USB-Tastaturtreiber sind im Image nicht drin, daher geht nur PS/2. Das erklärt, warum das Image „scheinbar“ für dich hängt. In wirklich kann es die Eingaben nur nicht verarbeiten.

Aber @kgbvax hat da mehr Erfahrungen mit.

Bzgl. Einstellungen der Netzwerkkarte: Es muss der promiscious Modus aktiviert sein.

Grüße
Matthias

Also ich habe an den Server Knödeln kein USB Controller konfiguriert. Aber wie man am Log oben sieht ist ja ne emulierten PS2 Tastatur & Maus dran?

Und ja: Promiscous Mode muss man den VM einzeln erlauben.

Netzwerkkarte E1000, es sei denn du hast Paravirtualisierte Treiber drin.

Welche VM Version verwendest du? Und was hast du als Gast-OS konfiguriert?

Das ist mir entgangen, dann ist es komisch, dass der einfriert.

Configuration der VM:

Betriebssystem: other, other. So langsam kommen zweifel auf, ob das Vmware Workstation Player das schafft.
Diese besagten detaillierten Netzwerkeinstellungen gibt es nicht. Nur grundlegende Dinge wie z.B auch Drosselung.
Dann Betriebssystem “other, other” 384 MB RAM. Sollten allemale ausreichen
Die erste Netzwerkkarte bekommt VMnet2 (einfach ein getrenntes VLAN-Netz für den Client ohne DHCP seitens vmware)
Die 2. bekommt einfach NAT Host IP-Adress also einfach nur Internet.
Für beide zufällige MACs generiert, die VM wurde noch nie getstartet.

Auf Eingaben reagiert die Maschine nur auf Strg+alt+entf (einfg. vom Host-System aus).
Innerhalb von wenigen Sekunden Boot hängt er an der selben stelle (siehe Bild oben)

Ich denke du solltest wenigstens VMware Workstation nutzen… Nur der Player wird dir nicht viel bringen es sei denn du editiert die Conf Dateien…

1 Like

7 posts were split to a new topic: RPi als FF Offloader