Welche Domäne für mobilen (Freifunk-)Router ?


#1

Hallo,

ich möchte mir gerne einen mobilen Router (TP-Link TL-MR3020) kaufen und darauf
die bereits verfügbare Freifunk Firmware installieren. Da es aber ein mobiler Router sein soll,
weiß ich leider nicht, welche Domäne ich auswählen soll. Kann ich auch einfach Rosendahl als
Domäne auswählen, ohne das Probleme auftreten ? Ich würde den Router wahrscheinlich meistens
in Rosendahl nutzen, aber auch mal mit nach Coesfeld und Umgebung nehmen. Vielleicht hat da ja
jemand schon Erfahrungen mit gemacht und kann mir sagen, was ich dann machen soll…

Gruß

Sven :yum:


#2

Hi Sven,
Knoten können sich nur mit anderen Knoten aus der gleichen Domäne verbinden. Daher würde ich an deiner Stelle die Domänen nehmen in der du am häufigsten unterwegs bist.
Viel Spaß


#3

Hi,

danke für die schnelle Antwort!
Ich denke, dass ich dann die Domäne Rosendahl nehmen werde, auch wenn es hier leider
noch nicht so viele Knoten gibt :confused:. Aber ich werde noch dafür sorgen, dass mehr
(auch mobile Knoten) aufgestellt werden :slight_smile:.


#4

Ich finde da den GL.inet GL-AR300M interessanter. 650 MHz CPU, 128MB RAM, 16MB NOR-Flash und 128MB NAND bei ähnlichen Kosten - da muss man eigentlich nicht lange überlegen :wink:


#5

Ich hab zwei TP-Link TL-MR3020 im Verbund mit einem LTE USB Stick im Einsatz. Läuft bei mir recht gut und ohne Probleme. Der Vorteil ist die reine USB-Stromversorgung.

Probleme mit einem Mesh aus Dom12 mit anderen Dom (z.B: Münster) hab ich und auch kein der Admins festgestellt. Aber vielleicht hab ich auch einfach das mesh raus konfiguriert. Keine Ahnung. :wink:


#6

OK, dann hoffe ich mal. dass das dann Problemlos klappt. Ich habe den Router gestern auf
Amazon bestellt, der kommt entweder morgen oder Mittwoch an. Aber da dort, wo ich den Router
meistens aufstellen möchte, leider noch keine Freifunk Knoten bestehen sollte es auch kein großes
Problem mit dem meshen geben. Ich kann mich gerne mal nach einer kleinen Testzeit zurückmelden,
wie es so funktioniert :wink:

Sven :smiley:


#7

Hallo nochmal,

ich bin mit dem Router super zufrieden! Bis jetzt habe ich ihn nur zuhause getestet, aber ich werde ihn schon bald für seinen ersten “mobilen Einsatz” mitnehmen.
Es ist etwas schwieriger, die Firmware zu installieren, da z.B. die Links aus der Anleitung von Freifunk nicht funktionieren und man sie selber im Handbuch nachschauen muss. Man muss auch aufpassen, dass der Router bei der Installation auf 3G-Mode eingestellt ist, da man sonst nicht viel im Routermenü machen kann.
Er läuft bis jetzt problemlos und hat sich super mit den anderen Routern verbunden.

Hier noch ein Foto:

Ich werde mich nochmal melden, wenn ich ihn mal mitgenommen habe,

Sven :smiley:


#8

Hört sich gut an :slight_smile:
Gibt es denn einen bestimmten Grund, wieso du dich gegen den technisch besseren GL.inet GL-AR300M entschieden hast?


#9

Wenn ich mir es jetzt so überlege, dann wäre der für mich auch in Ordnung gewesen. Ich habe bis jetzt immer Geräte von TP-LINK gekauft und kann mir deswegen auch sicher sein, dass die Qualität gut und die Bedienbarkeit einfach ist. Eigentlich sind beide Router gut, aber während der GL-AR300M technisch besser ist, ist beim TL-MR3020 das Router-Menü (auch als App) deutlich besser. Auch wenn es eigentlich egal ist, finde ich das Design vom TL-MR3020 etwas schicker und “mobiler”.

Wenn ich mir nochmal einen mobilen Router kaufen möchte, dann entscheide ich mich für den GL-AR300M,
ich setze ihn am besten schon mal auf meine Wunschliste :slight_smile:


#10

Hast du Lust deine Erfahrung im Wiki zu verewigen? :wink: Danke


#11

Ich hätte nichts dagegen, aber ich müsste mir erstmal eine Vorlage anschauen, weil ich noch nie
einen Wiki-Eintrag geschrieben habe :confused:

Aber ich versuche es mal, wenn ich Zeit habe, vielleicht morgen :smiley: