100x WLAN Landesgestüt

Fortsetzung der Diskussion von Gebäudeliste 100x WLAN ist da:

Moin, ja jemand Lust Kontakt mit dem Landesgestüt aufzunehmen. Vielleicht wollen die ja gar kein Freifunk…

Anschreiben vielleicht zusammen mit dem Link zur Pressemitteilung des Landes NRW an die veröffentlichten Kontakte.

Wer hat den überhaupt Zeit für sowas?

Wir haben eine Anfrage vom Land NRW erhalten. Da hier keiner geantwortet hat, habe ich @MPW gebeten sich darum zu kümmern. @HorstKevin, @ehagemeyer keine Zeit für sowas?

Ich kann das gerne heute Abend beim Treffen mal ansprechen. Aber wir haben uns hier für Münster ~10 Standorte vorgenommen. Für WAF hab ich keine Zeit.

Wenn sich niemand zeitnah meldet, dann sollte man die Anfrage negativ beantworten. Wäre natürlich schade, denn das wäre vielleicht ein Anfang von einem „Backbone“ in (Stadt) Warendorf. Aber man kann nicht alles haben…

Update: Kollege @ehagemeyer nimmt Kontakt auf.

1 Like

Vielleicht hat @ehagemeyer auch Lust gleich beim Skypetreff dabei zu sein? 20:30 Uhr geht’s los.

Ich kann im Moment keine zusätzliche Freizeit investieren. Eventuell später.

Aus einer Mail vom 3.August: „Den entsprechenden Kontakt zwecks Terminvereinbarungen sollten Sie aus dem Finanzministerium erhalten.“ – Lohnt es sich da noch zu warten, oder ist das Projekt damit gestorben?

Ich sende folgenden Text gerade noch nicht ab: „Bei uns hat sich niemand gemeldet. Kann ich davon ausgehen, dass niemand in der/dem Stadt/Kreis Warendorf ein Interesse an einem von der links/grün geführten Landesregierung angestoßenen Projekt hat, oder sind einfach nur alle im Urlaub?"

Ist das nur Protokollierung oder hängt es irgendwo?

Das Projekt soll zur Hengstparade am 25.September fertig sein. Uplink kommt von einem Nachbarn. Vorläufiger Plan…

Frage an @MPW. Bei den orangen APs handelt es sich um welche, die eine Großveranstalung (Fläche ca. 50x50m) bedienen. Auf zwei Tribünen finden jeweils 3000 Leute Platz. Jeder AP kann bis zu 256 Clients entgegen nehmen. Hier wird es vermutlich zu Engpässen bei der ipv4 Vergabe kommen. Vorschläge? Temporäre eigene Domäne?

Wooow, da hast du dir aber was vorgenommen. Ich hoffe, dass jemand die Verkabelung für dich macht und du nur die Geräte konfigurieren musst?

Bzgl. APs: Da wo es echt viele Leute sind, würde ich Ubiquity Dualbandgeräte mit Originalfirmware verwenden. Notfalls pro Gerät davor ein dedizierter 841er, damit pro AP 256 Clients möglich sind.

IPs: Ich wäre dafür, dass wir uns generell von ICVPN-V4 verabschieden, und einfach für alle Domänen ein /16 nehmen oder so. Dann kann jedes Gateway ein /17 vergeben und der Spuk mit den knappen IPs hat ein Ende.

Die Kabel und das Aufstellen macht der Hausherr. Ich liefere die konfigurieren Geräte. Die APs laufen auf Stock und vor jeweils drei Geräten soll ein Archer V7 ohne WLAN (ich werde dann eine Broken Version des Gluon benötigen).

Ich nehme in Warendorf gern ein /16. Das sollten wir dann auch zügig beschließen!

Meiner Meinung nach kann das jede Subcommunity und damit jede Domäne für sich beschließen.

Ich würde sagen, wir warten mal noch ein paar Tage ab, bis sich alle mal geäußert haben und dann können wir das gerne in WAF anfangen.

1 Like

Selbst wenn wir das nicht generisch beschließen, sollte das imho temporär kein Problem sein.

Ich habe gerade erfahren, dass eure Konstruktion abgelehnt wurde, weil sie zu teuer ist. Ich weiß nicht, ob das schon an euch herangetragen wurde. Setzt euch am Besten nochmal mit dem BLB in Verbindung und schrumpft sie etwas zusammen.

Dass die Konstruktion in der obigen Form zu teuer ist, hat man uns schon vor einigen Wochen mitgeteilt. Wir haben zwischenzeitlich umgeplant und sind geschrumpft.

2 Like