Durchsatz Freifunk

#1

Gibt es zur Zeit probl. 1mbps is nicht gerade
Viel verbunden bin ich mit grey
Dom 01

Themensammlung für das Treffen am 06. April 2016
#2

(d)DoS oder zumindest glaubte das irgendwas oder irgendwer …

#3

Moin,
wir optimieren gerade unser Backbone. Dabei kann es auch zu kurzfristigen Rückschlägen kommen. Ja, auf Greyworm sollte derzeit nicht das Optimum durchgehen. Der Techniker ist informiert :stuck_out_tongue:.

Ihr könnt uns in diesem Thread gerne auf dem Laufenden halten, was so an den Knoten durchkommt. Gerne möglichst detailliert.

  • In welcher Domäne?
  • Mit welchem Gateway verbunden?
  • Messmethode
  • IPv4 oder IPv6?
#4

Dann mach ich mal den Anfang…

Dom 6
Greyworm_05
Speedtest.net Android App

1 Like
#5

Wenn das Backbone wegbricht, geht der Traffic durch das Batman und das so zu routen ist langsam.

Besteht das Problem immer noch?

#6

Hat sich bei 6 mbps eingepegelt 14 mbps fehlen noch​:stuck_out_tongue_winking_eye::stuck_out_tongue:

#7

Häng dich zum Vergleich mal an das anderen der beiden Gateways der Domäne.

#8

Zumindest der Speedtest von @corny456 lag nicht in dieser Zeit: Um 20:52 Uhr war das Backbone nicht weggebrochen.

Ich habe gestern testweise (und der Zustand ist immer noch so) greyworm-01 und greyworm-06 zusätzlich an des1 und c1024 angebunden.

#9

Hast du zufällig die bird-Rolle auf den Gateways mal ausgerollt? Wenn das spezifischere Routen nicht aktuell ist, könnte das die Ursache sein, dass der Traffic kreuz und quer fließt. Ich hatte das bisher glaube ich noch nicht flächendeckend gemacht.

#10

Ich habe bei allen Änderungen immer die Bird-Rolle mit ausgerollt. Habe die Anpassungen auch erst gestern Abend so gegen 23 Uhr durchgeführt. Seit dem läuft meines Erachtens weniger Traffic kreuz und quer.

PS: Als ich greyworm-07 als Backbone konfiguriert habe, hatte ich Abhängigkeitsprobleme, die auf das Paket open-vm-tools-dkms zurückzuführen waren. Der zugehörige Dienst konnte nicht geladen werden, da vmhgfs.ko nicht geladen werden konnte. Hatte es dann erstmal entfernt.

Habe gerade Versucht das Paket erneut zu installieren und die Ursache des Problems gefunden, scheint wohl nicht mit dem 4.4er Kernel zu laufen.

Auszug aus dem DKMS make log:

/usr/src/linux-headers-4.4.0-0.bpo.1-common/scripts/Makefile.build:263: recipe for target '/var/lib/dkms/open-vm-tools/9.4.6/build/vmhgfs/tcp.o' failed
make[4]: *** [/var/lib/dkms/open-vm-tools/9.4.6/build/vmhgfs/tcp.o] Error 1
/usr/src/linux-headers-4.4.0-0.bpo.1-common/Makefile:1401: recipe for target '_module_/var/lib/dkms/open-vm-tools/9.4.6/build/vmhgfs' failed
make[3]: *** [_module_/var/lib/dkms/open-vm-tools/9.4.6/build/vmhgfs] Error 2
Makefile:146: recipe for target 'sub-make' failed
make[2]: *** [sub-make] Error 2
Makefile:8: recipe for target 'all' failed
make[1]: *** [all] Error 2
make[1]: Leaving directory '/usr/src/linux-headers-4.4.0-0.bpo.1-amd64'
Makefile:130: recipe for target 'vmhgfs.ko' failed
make: *** [vmhgfs.ko] Error 2

In der Paketbeschreibung steht ganz generisch irgendwas von Tools und Treibern. Möglicherweise performt das Netzwerk also deshalb nicht so gut? Ist nur eine wilde Theorie, was denkt ihr?

PPS: Wäre jetzt ein guter Zeitpunkt die zeitnahe Umstellung auf libvirt/qemu/kvm anzugehen? (bevor wir jetzt Zeit in das debugging einer Plattform investieren, die wir zukünftig eh nicht mehr nutzen wollen)

Admintagebuch - Dokumentation der Admintätigkeiten
#11

Ist wieder gesunken auf

#12

Pendelt immer so zwischen 1 - 5 MBit down und 0,2 -2 MBit up herum. http://www.speedtest.net/my-result/a/1854166769

Normal ist in dieser Konstellation : (Dom 09)

20-30 down und 3-5 up.

Mfg

#13

Nach wie vor grey05

#14

@corny456 Ich werde grey05 jetzt mal nur auf des1 schalten. Magst du dann noch mal testen? (gebe dir kurz bescheid, wenn es so weit ist).

#15

@descilla klar kein Problem…

#16

Ok, teste mal…

greyworm-06 und greyworm-01 sind nun auch von greyworm-07 abgekoppelt.

Falls ihr euch fragt, warum ich das als Versuch ausprobieren möchte: deswegen.

#17

Scheint was gebracht zu haben… Wenn auch nich ganz viel…

#18

Ich habe jetzt mal einen iperf zwischen greyworm-02 und greyworm-03 gemacht:

root@greyworm-02 ~ # iperf -s
------------------------------------------------------------
Server listening on TCP port 5001
TCP window size: 85.3 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56978
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  4]  0.0-10.9 sec  26.9 MBytes  20.8 Mbits/sec
[  5] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56980
[  5]  0.0-10.1 sec  24.8 MBytes  20.6 Mbits/sec
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56982
[  4]  0.0-10.3 sec  36.0 MBytes  29.3 Mbits/sec
[  5] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56984
[  5]  0.0-10.2 sec  42.5 MBytes  34.8 Mbits/sec
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56986
[  4]  0.0-10.2 sec  33.6 MBytes  27.7 Mbits/sec
[  5] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56988
[  5]  0.0-10.1 sec  19.5 MBytes  16.2 Mbits/sec
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56990
[  4]  0.0-10.1 sec  29.6 MBytes  24.7 Mbits/sec
[  5] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56992
[  5]  0.0-10.1 sec  19.2 MBytes  16.0 Mbits/sec
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56994
[  4]  0.0-10.3 sec  15.5 MBytes  12.6 Mbits/sec
[  5] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56996
[  5]  0.0-10.1 sec  26.0 MBytes  21.6 Mbits/sec
[  4] local 89.163.247.46 port 5001 connected with 89.163.253.62 port 56998
[  4]  0.0-10.6 sec  31.0 MBytes  24.5 Mbits/sec

Dazu im Vergleich zwischen remue-01 und remue-02:

root@remue-02 ~ # iperf -s
------------------------------------------------------------
Server listening on TCP port 5001
TCP window size: 85.3 KByte (default)
------------------------------------------------------------
[  4] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55744
[ ID] Interval       Transfer     Bandwidth
[  4]  0.0-10.0 sec  13.9 GBytes  11.9 Gbits/sec
[  5] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55746
[  5]  0.0-10.0 sec  14.1 GBytes  12.1 Gbits/sec
[  4] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55748
[  4]  0.0-10.0 sec  14.4 GBytes  12.3 Gbits/sec
[  5] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55750
[  5]  0.0-10.0 sec  14.3 GBytes  12.3 Gbits/sec
[  4] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55752
[  4]  0.0-10.0 sec  14.7 GBytes  12.6 Gbits/sec
[  5] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55754
[  5]  0.0-10.0 sec  13.7 GBytes  11.8 Gbits/sec
[  4] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55756
[  4]  0.0-10.0 sec  14.0 GBytes  12.0 Gbits/sec
[  5] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55758
[  5]  0.0-10.0 sec  14.7 GBytes  12.6 Gbits/sec
[  4] local 148.251.208.171 port 5001 connected with 148.251.208.170 port 55760
[  4]  0.0-10.0 sec  13.9 GBytes  11.9 Gbits/sec

Anmerkung: Es handelt sich jeweils um virtuelle Maschinen auf jeweils dem selben Blech.

Einen winzig kleinen Unterschied kann man schon erkennen :ghost:. Dazu möchte ich noch diese Entdeckung hier erwähnen.

#19

wie kann ich denn zu einem anderen gateway wechseln?

#20

Bei fastd :

Solange Neustarten, biss er den richtigen genommen hat, ist Zufall welchen er nimmt. Oder einen raus konfigurieren.

Bei L2TP:

Keine Ahnung, wär aber mal interessant zu wissen, ich weiß noch nichtmal wo ich überhaupt sehen kann, auf welchen man ist.