Firmware 3.2.0 testen (Gluon 2017.1.5 LEDE)


#1

Lege mal den Test-Thread an.

Sysupgrades auf 2 Picostations M2 HP und einem 1043v2 liefen sauber durch. Wenn auf Dauer etwas auffällt ergänze ich das dann. Hab gerade leider kein Gerät um einen factory-Flash zu testen.

Gruß

Alu


Lede-Gluon-Master-Firmware Dom54
#2

Da ich ja aus Fehlern in der Vergangenheit lerne, habe ich die v2017.1.5 nur auf wenige Geräte ausgerollt :wink: – läuft bisher einwandfrei :relieved:

  • TL-WR841Nv{9,10,11}
  • TL-WR1043Nv2
  • TL-CPE210v1.1
  • ubnt Rocket M2
  • ubnt UniFi AC Mesh
  • ubnt Nanostation loco M2
  • ubnt EdgeRouter X SFP
  • ALFA N2C

#3

Also:

  • Futro mit x86-generic Factory image Läuft bislang Problemlos. Config Menü war auch OK.

  • TL-WR841N v10 per sysupgrade Läuft Problemlos. Uptime > 3Tage an Corny2 (Batman 2017.4)

  • x86-kvm Image wie in der Gluon Doku beschrieben Vergrößert und upgedatet mit dem x86-generic image.

Gluon 2017.1 images are bigger than 2016.2.x images on x86. If your virtual harddisk is based on a 2016.2.x image, it must be resized to 273MB or bigger before upgrading to Gluon 2017.1. Using qemu, the command
qemu-img resize $IMAGE 273MB
can be used to do this.

The x86-kvm and x86-xen_domu targets have been removed; the x86-generic images now support these usecases as well, so no separate targets are needed anymore.

Endete darin das die VM sich aufhängt. Nach einem Reset startet die VM Problemlos mit dem neuen Image aber im Konfig Modus, also ohne die alte Konfiguration zu übernehmen. :frowning:


#4

Dann kann man die auch direkt wegwerfen und neumachen, oder?


#5

Jup…
Denke nicht das es ausser uns so viele KVM nutzer geben wird daher ist die Prio da nicht so hoch denke ich…


#6

Wir müssen mal testen, ob ein Update auf den Futros richtig durchläuft. Sonst wird’s nervig.


#7

Ich habe heute das Image auf die ersten Knoten der Modelle

  • TL-WR1043N v3
  • TL-WR1043N v4
  • TL-WR1043N v5

per sysupgrade ausgerollt. Bislang ohne Probleme.
Darunter ist auch ein TL-WR1043N v4, der regelmässig alle paar Tage seine Kupferports (wahrscheinlich bugbedingt) abgeklemmt hat. Ich bin gespannt, on das nun stabiler läuft. :slight_smile:


#8

Hab hier zwei Freifunkrouter auf 3.2.0 gebracht. Das manuelle Update via SSH wollte erst nicht.
Hab dann aus https http gemacht (URL der Firmware) und es ging durch.
Beim 841v8 kein Problem zu erkennen.
Beim 940v3 aka 941v6 (Node-Id f4f26dd7a340) hab ich den Auslastungsbug.
Nutze das Netz selber nicht wirklich, aber der Nachbar, der es häufig nutzt (verbunden am 841), hat bis jetzt nicht gemeckert.


#9

Die Anzahl der Knoten mit v2017.1.5+3.2.0 im Netz von FFMSL habe ich jetzt mal auf 60 aufgestockt.
Auf (allen) meinen Knoten monitore ich nun auch die CPU load. Den Bug müsste ich also mitbekommen, wenn wer auftritt. Ich konnte den Auslastungsbug auf meinen Knoten bislang aber nicht bestätigen.


#10

Es gibt die Vermutung, dass der nur auf den RAM-schwächeren Geräten auftritt. Ich habe bei mir jetzt auch einen 1043er V4 laufen, der bisher stabil ist.


#11

Wenn der Load-Bug auftritt, könnt ihr dann mal probieren, ob ein wifi das Problem behebt? Ich konnte den bei mir bisher nicht beobachten.


#12

Können wir noch deutlich mehr Geräte auf v3.2.0 bekommen, bitte? Vorallem schwache Geräte wie Picostations und 841er, 940er. 1043er sind bisher nicht sooo interessant.


#13

Wir könnten Experimental ausrollen…
So wie ich das sehe sind das fast nur Knoten von Leuten die wir kennen bzw erreichen können.


#14

Bitte für Dom13 Experimental ausrollen…Das wäre super!


#15

Müssen wir vllt. tun. Hatte im HipChat gestern einen Befehl eingestellt, der alle Knoten mit einer Auslastung über 1.0 filtert. Zu dem Zeitpunkt gab es kein Problem.

Die Gluon Entwickler sind sehr daran interessiert, das Problem zu beheben, aber ohne mehr Testdaten und Reproduzierbarkeit können die auch nichts tun.

Ich wäre auch dafür die experimentelle Version auszurollen.

Grüße
Matthias


#16

Wollte ich grade… Dazu müssen wir aber wohl erstmal Manifeste generieren :man_facepalming:


#17

So Manifeste werden grad erzeugt… Wenn das durch ist Signiere ich die Experimental und dann geht die wilde Fahrt los :rocket:


#18

Moin! Für den EdgeRouter gibt es nur ein sysupgrade? Ich könnte suchen, aber vielleicht hat jemand den Link in den Händen, wie bei den Geräten so vorgegangen werden muss?


#19

Hier werden Sie geholfen.


#20

Der Bug tritt bei meinem 940er auch nicht direkt auf, sondern erst nach einigen Tagen Betrieb.
Beim 841er tritt der Bug nicht auf. Dieser ist per Mesh zum 940er verbunden.
Bin interessierter Laie mit rudimentären Linuxkenntnissen. Wie kann ich helfen?