Hostname beim Router Tausch


#1

Ich plane einen Router zu tauschen und würde dem gern den alten Namen geben.
Kommt das System damit klar? Ich würde den alten vorher umbenennen. Was würde passieren wenn zwei gleiche Namen online sind?

Gibt es einen Link/Info wie der Nameservice realisiert ist?

Gruß, Dieter.


#2

Kein Problem. die Namen müssen nicht eindeutig sein. Die Knoten werden innerhalb des Netzes nur anhand der Node-ID Identifiziert und die ist bei jedem Knoten eindeutig.

Was meinst du? Innerhalb des Freifunk Netzes gibt es keine Namensauflösung für die Knotennamen.


#3

ich dachte ich hätte mal aufgeschnappt, dass man den Router per ssh auch über seinen Namen ansprechen kann (von innerhalb des FF Netzes). Hatte ich wohl missverstanden (und kann mich auch nicht mehr dran erinnern wie genau …).

Egal, ipv6 Adresse tut ja auch…


#4

Doch das geht:

knotenname.knoten.freifunk-muensterland.de

Für freifunk-muensterland.de gibt es noch eine Kurzform:

knotenname.knoten.ffmsl.de

Umlaute werden einfach gekürz. Also aus „straße“ würde einfach „strae“.

Grüße
Matthias


Punycode in Bindskript
#5

Was passiert mit der Adresse, falls zwei oder mehr Knoten die gleiche Bezeichnung haben?


#6

Da entscheidet der Zufall… Bzw. warscheinlich der Eintrag der als letztes im Zonefile (https://karte.freifunk-muensterland.de/data/nodes.zone) steht gewinnt.


#7

Denke mal, der erste gewinnt. Oder es gibt einen Bind-Fehler.

Das Skript dazu müsste in der Bind-Rolle der Service-VM liegen.

Ich wollte auch das Verarbeiten der Umlaute mal korrigieren. Also dass auch Umlaute erlaubt sind. Aber ist noch nicht drin. Falls jemand Lust hat sich das anzusehen.

Gibt wohl fertige Pythonfunktionen dafür.

Grüße
Matthias


#8

Yes:


#9

Ich mache dazu mal ein Projekt in der Mitmachecke auf.