[MV Antrag] Vorerst keine Gemeinnützigkeit anstreben


#1

Continuing the discussion from FFI ordentliche Mitgliederversammlung Sonntag 23 Oktober 2016:

Als wir den FFI gegründet haben war die Annahme das wir keine Gemeinnützigkeit erreichen (können). In der Zwischenzeit wurde auch mal angesprochen es durchaus mal “zu probieren”.
Ich möchte gerne das die MV darüber abstimmt ob: “der FFI in nächster Zeit die Gemeinnützigkeit anstreben soll” damit wir wissen was die Meinung im FFI ist und somit der der Auftrag an den Vorstand auch klar ist.

Ich persönlich (und wie ich glaube @mpw und @Alucardo ) bin aus rein praktischen Gründen gegen einen Gemeinnützigkeit.
Für den Zweck des FFI hat sich das bisher nicht als Hindernis erwiesen, zumindest habe ich das nich so wahrgenommen. Verwaltungstechnisch ist die Handhabung von Geldern als nicht-gemeinnütziger Verein deutlich einfacher, da wir “nur” der MV, dem Fiskus und unseren Förderern Rechenschaft schuldig sind und nicht bei jedem € darauf achten müssen ob sie hinreichend genau den gemeinnützigen Vereinszielen entspricht.

Das hat nichts damit zu tun wie unsere Chancen sind tatsächlich gemeinnützig zu werden und ist IMHO auch keine Entscheidung für die Ewigkeit.

Ich möchte weiterhin beantragen diesen Punkt vor der Vorstandswahl zu behandeln damit der zu wählende Vorstand auch weiss was er sich einlässt.


#2

+1


#3

+1


#4

Wie kann ich dieses Votum werten, wenn du zusätzlich auf “Gefällt mir” geklickt hast? Insgesamt +2?

An beide: Was bringt uns das in der Diskussion?

Nevertheless: Ich war von Anfang an gegen eine Gemeinnützigkeit…

… demnach ist geplant, dass ich auch gegen diesen Antrag stimme.

Dahinter stehe ich voll und ganz.