Support tp-link CPE210 v2.0?


#1

Moin *,

ich glaub, ich hab Mist gebaut. Wollte meinen Node auf dem Dachboden ersetzen durch einen tp-link CPE210, habe aber leider nicht auf die Version geachtet. Geliefert wurde Version 2.0, Firmware gibt es aber scheinbar derzeit nur für die Versionen 1.0 und 1.1.

Hier habe ich dazu nichts gefunden, aber im nationalen Forum eindeutig negative Aussagen zum Support dieser Version.

Ist noch original verpackt und Rücksendung kein Problem. Zurückschicken?
TNX

Glückauf, zuse


Ticket Firmwareanfrage für CPE 210 v2
#2

ff3l hat für die CPE 210 v2.0 eine Firmware gebaut die auch läuft,
wie genau das gebaut und geflasht wurde weis ich nicht.

Aus der Mailingliste dazu:
ftp://ftp.ff3l.net/CPE210-2.0/
scheint stabil zu laufen
https://map.freifunk-3laendereck.net/globalmap/#!v:m;n:704f573d71a4
https://github.com/freifunk-gluon/gluon/pull/1216


#3

Dank für die Information.

Hilfe scheint unterwegs, aber das ist mir zu ungewiss und ich möchte nicht warten. Da selbst Hand anzulegen erscheint mir derzeit auch nicht realistisch. Also werde ich das Teil zurückschicken und versuchen, eine ältere Version zu ergattern.

Nochmals vielen Dank für Deine schnelle Antwort.


#4

Ich denke, das wird noch 1-2 Monate dauern. Die CPEs sind keine sehr guten Geräte, daher sind da wenige zu motiviert.

Ich rate zu Nano Stations, wenn es der Preisrahmen sein soll, sonst AC Mesh (5 GHZ-Problematik beachten) oder Rocket M2.


#5

OK, das wusste ich nicht. Dann hat hat mein Missgeschick ja auch eine gute Seite.
Nochmals Danke!


#6

http://[2a03:2260:115:2100:6a72:51ff:fe84:2188]/ auch wenn der Mehrpreis für ne Rocket M2 wegen der Antennen etwas höher liegt lohnt sich die für ne Platzausleuchtung ganz gut. Läuft bei mir schon länger. Wenn die Clients nicht gleich ein ganzer Haufen sind, geht es ganz gut. Sonst schmierten ja z.B die Hbf-Rockets ab. Hab eher nur ne Spitzenzahl von 20 Clients bei mir drin, wenn in der Nachbarschaft draußen z.B gefeiert wird.


#7

Hallo,
ich kann bestätigen, dass sich die Firmware (factory hoho) auf CPE210 v2 flashen lässt und das Gerät danach dann auch startet.

Ist mittlerweile bekannt - oder kann man rauskriegen - wie die Firmware, die auf dem FTP-Server liegt, gebaut wurde? Das wäre toll, damit die CPE210 v2 auch in anderen Freifunk Communities benutzt werden können.


#8

Im großen Forum gibt es dazu eine Anleitung. Diese ist auf Gluon v2017.1.4 ausgelegt.

Grüße
Matthias


#9

Aus der Mailingliste

https://lists.ff3l.net/pipermail/ff3l/2018-March/thread.html