Temperatursensor Dortmund-Ems Kanal


#1

Hat die Besichtigung an dem Steg am Freitag stattgefunden? @Parad0x @Tim


#2

Ich konnte nicht kommen. Ob Tim da war weiß ich nicht.
Auf www.arc-ms.de stehen die Ruderzeiten. Tim hat die Telefonnummer von Rebecca. Falls das am Freitag nicht geklappt hat, dann kann das bestimmt kurzfristig nachgeholt werden.


#3

Danke.
Ich tingel da heute mal hin und schau erstmal ob wir das zu Zeit überhaupt erreichen.


#4

Die Besichtigung hat nicht stattgefunden. Nachdem ich mich gestern mit der Messung erstmals richtig auseinandergesetzt habe, weiß ich nun, worauf ich besser achten muss.


#5

Die Hardware ist seit geraumer Zeit fertig, die Software allerdings nicht.

Heute habe ich länger daran gefummelt den Stromverbrauch zu reduzieren.
Jetzt heisst es testen ob das passt.

Code ist hier: https://github.com/kgbvax/kanaltemp
Benötigt zur Zeit noch eine gepatche Sodaq_RN2483 Lib (bis das im Upstream angekommen ist): https://github.com/kgbvax/Sodaq_RN2483

Live Messwerte sind hier: http://mqtt.kgbvax.net:1880/ui/
(bei mir auf dem Balkon)


#6

Mal ein Update: Ich habe ja Instabilität beim Sensor vermutet, das scheint aber nicht der Fall zu sein - lag an meinem Gateway (bei dem das RF Modul noch nicht abgeschirmt ist).

Ich habe jetzt bei dem Sensor noch einen Coulomb Zähler nachgerüstet um eine Idee von der Energiebilanz zu bekommen. Ist zwar langsfristig Kwark da der Zähler mehr verbraucht als die ganze Mimik später zusammen verbrauchen soll — aber irgendwo muss man ja anfangen…

Den Stand kann man sich unter http://wiekaltistderkanal.de ansehen :slight_smile:

Weiterhin kann man die Update Rate des Sensors nun per remote Kommando konfigurieren. \o/


#7

Leider verdampft:

Im Ernst: Stromverbrauch ist noch zu hoch, aktuell 4mA.
Maßnahmen: SPI Flash in Deep Sleep geschickt.
Temperatursensor ausserhalb Messungen den Strom entzogen.

Jetzt heisst es wieder warten…


#8

Echt spannend, worauf alles geachtet werden muss!


#9

Mit nem SODAQ Entwickler gechattet und dann darauf gekommen das meine selbstgebaute sleep() Routine für den RN2483 (Lora Chip) Opfer eines Integer Überlaufs war und somit der Chip zu früh wieder aufgewacht ist.

Neuer Stromverbrauch nach Fix: 1,12 mA.
Davon 120 µA für den Autonomo und 1mA für den albernen Coulomb Counter. Der verbraucht nach Datenblatt viel weniger - mal wieder was das die Sparkfun Jungs verhunzt haben?

Egal, mit 1mA sollte das glaube ich passen.


#10

So, Integration mit OpenSenseMap ist auch fertig.

https://opensensemap.org/explore/5767cdbb4774ce7c0cac561e
@ubergesundheit

Jetzt muss man das Dinge vielleicht nur noch dahintragen…


#11

Richtig gut!!! Kannst du vielleicht noch ein bisschen Doku schreiben?


#12

Folgt @DortmundEms !


#13

Vom Vorstand der Rudervereins ist auch das OK gekommen. Es sollte nur nicht beim Boot ins Wasser lassen behindern. Das wird kein Problem sein.
Gut ist auch, dass der Steg bei Eisdecke auf dem Kanal aus dem Wasser geholt werden muss. Somit wird der Sensor mit raus geholt und gleich vor dem Eis-Tot gerettet.


#14

Ist live!

https://wiekaltistderkanal.de
Follow @DortmundEms

#win


#15

Kommt scheinbar gut :slight_smile:

Der entsprechende Gesichtsbuch Post rennt auch wie doof.


#16

Der Sensor, wie verbaut:

Mögliche Verbesserungen, wie gestern besprochen:

  • Zweiter Sensor auf 2m
  • Umstellung SW auf msgpack
  • Anbringen via Edelstahl Kabelbinder
  • Gehäuse aus Metall?
  • Temperaturesensoren durch ein gelochtes Kunstoffrohr ins Wasser führen. Dies nur oben “locker” befestigt. (Schutz gegen abreissen und vielleicht auch bei Eisgang)
  • Autonomo: Trace für Lade-LED durchschneiden, LED macht keinen Sinn.

#17

Hab mal 100 Stück (300 x 4,6 mm) bestellt.


#18

Keine Daten seit 0:34 :frowning:

Sensor abgesoffen? Unwahrscheinlich, da Pegel am Kanal kaum geändert.
Wohl eher:RF Frontend vom Gateway in der Warpzone abgetürzt. Der mag keine RF Störungen - die wir gestern ja hatte. Der GW Pi läuft noch.


#19

It’s back! RF Frontend hing glaube ich.


#20

Lt Bericht vom DLRG hat wohl ein Idiot die Antenne geklaut.

Der Witz: Geht auch ohne.

LoRaWAN 1 : Arschgeige 0