TP-Link WR841N v9 geht immer wieder offline


#1

Hi zusammen,
ein Kumpel hat mich darauf aufmerksam gemacht, das regelmäßig dieser Router wieder offline geht.
https://service.freifunk-muensterland.de/maps/map14/#!v:m;n:14cc2062f71c

Gestern hat der Aufsteller den reseted, dann ging er wieder jetzt heute ist er ohne ersichtlichen Grund wieder offline gegangen, obwohl sein Provider-Router weiterhin Netz hat und auch verteilt.

Vorgestern scheinbar das gleiche Problem, allerdings meinte der Aufsteller, er hätte weiterhin vollen Ausschlag vom WLAN-Signal gehabt und würde mir grade darüber schreiben, also wär der wohl doch irgendwie online.

Weiß nich, wie ich das bewerten soll.

Hat einer nen Plan, was da los sein könnte? Kann ich irgendwie testen, ob der defekt ist? Dann würde ich den mit nem anderen ersetzen und zuhause erstmal ausgiebig testen.


TP-Link CPE-210 geht offline
#2

Gab es da nicht auch ein Statistikproblem mit der Anzeige ob ein Konten online ist oder nicht.
Ich denke, dass er einwandfrei funktioniert nur eben nicht korrekt auf der Karte dargestellt wird. Oder gibt es ständige Verbindungsprobleme vor Ort?

Prüf vielleicht noch einmal ob die Ports alle offen sind und ob er den Knoten nicht nieder priorisiert hat in seiner Fritzbox/Provider-Router.


#3

Das betrifft nur das kleine Bildchen unten links, nicht den eigentlichen Status.


#4

Mit dem eigentlichen Status hatten wir doch auch schon mal eine Problem, oder erinnere ich mich da falsch? Veilleicht taucht das jetzt wieder auf?


#5

Ich kann das sporadische Problem bestätigen, das ein 841er zwar online ist, aber auf der Karte als offline angezeigt wird. Nach einem Neustart ist er dann für ein paar Stunden oder Tage wieder online.


#6

Der ist nicht offline:

$ ping6 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c
PING 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c(2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c) 56 data bytes
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c: icmp_seq=1 ttl=57 time=162 ms
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c: icmp_seq=2 ttl=57 time=106 ms
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c: icmp_seq=3 ttl=57 time=106 ms
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c: icmp_seq=4 ttl=57 time=106 ms
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:16cc:20ff:fe62:f71c: icmp_seq=5 ttl=57 time=106 ms

#7

Gleiches Fehlerbild bei diesem 3600er

https://service.freifunk-muensterland.de/maps/map14/#!v:m;n:c46e1f08b0aa

$ ping6 2a03:2260:115:1402:c66e:1fff:fe08:b0aa
PING 2a03:2260:115:1402:c66e:1fff:fe08:b0aa(2a03:2260:115:1402:c66e:1fff:fe08:b0aa) 56 data bytes
64 bytes from 2a03:2260:115:1402:c66e:1fff:fe08:b0aa: icmp_seq=1 ttl=64 time=99.8 ms

#8

Der 3600er hätte schon lang eine neue Software ziehen müssen. Der hängt an einer schaltbaren Steckdose. Der 841 hängt an einem Router der auch immer im Internet ist? Also nicht nur bei Bedarf?


#9

Ups – stimmt. Ja, der ist immer nur während der Öffnungszeiten online.


#10

Und dann hätte ich da mal noch ein Problem … Ich habe da ein paar mesh-only Knoten, die zwar im Mesh zu sehen sind, aber die es nicht in die Wolke schaffen. Ich hatte letzten einen in Firma, und aktuell zwei andere die einen Reboot brauchen.

Offline: der und der <-- @jotzt

Vielleicht muss das 802.11s doch wieder aus?


#11

@paulinsche ist zu erwarten, dass der sich das Update noch zieht? Sonst spiele ich das heute von Hand ein. Bisher hatte sich der Router die Updates aber immer gezogen.


#12

Mach mal von Hand. Kann mir nicht erklären, warum der nicht gezogen hat… Normal müsste der sofort ziehen, wenn er mal wieder überprüfen würde …


#13

Der hat sich das Update gezogen. Scheint ein Problem mit der respondd zu sein. Der läuft zumindest (und Der Router wird da auch regelmäßig zwei Mal am Tag neu gestartet.

EDIT: Genaue Ursache konnte ich nicht finden. Offensichtlich ist aber die Config irgendwie kaputt gegangen, fastd lief zum Beispiel noch. Also sysupgrade -n und fertig.


#14

Gibt eine eine gangbare Methode, die Konfiguration von Hand per SSH zu fixen (= sprich eine Liste der möglicherweise kaputten Parameter) oder ist in dem Fall platt machnen und neu aufspielen das Sinnvollste?


#15

Ich würde das Ding vielleicht sogar per TFTP fläschen, das hat bisher noch jeden Router zur Vernunft gebracht.