TP-Link WR940N V3 nicht mehr als 12 Mbit im VPN?


#1

Ich habe seid kurzem den 940N v3 hier zu hause. Der rennt wie doof! Bin echt begeistert.
Komischer weise fängt er nach dem Einschalten erst mit 3Mbit im Download an und steigert sich auf 12Mbit.

Woran das liegt ist mir echt Schleierhaft! Ob es an der AVM Kiste liegt? Dort angeschlossen hat er 1GBit Lan.
Der zweite Router 841N v10 , ist über Powerlan im Mesh (Lan) mit dem 940n verbunden und schafft gepflegte 18Mbit.

Anliegen an der AVM sind 140/7 Mbit. (Gemessen mit wieistmeineip.de)

Hat einer eine Idee?

Gruß
Gregor


#2

Nach dem Einschalten oder nach dem Start eines Speedtests? Also beginnt ein Download erst langsam und wird dann schneller oder ist wirklich nach dem Einschalten des Knoten gemeint? In beiden fällen die Frage: Wie lange dauert es, bis er auf die 12 Mbit/s kommt?

Hängt die im Gast-LAN oder im “normalen”? Hast du irgendwelche Priorisierungs-Regeln in der FritzBox eingestellt?

Welcher Provider?

Aufgrund deines Unsernamen nehme ich an, dass du in Domäne 04 hängst. Richtig?

Du kannst alternativ auch mal einen Speedtest direkt über die Konsole testen:

Versuche mal bei speedtest.net ein paar der Server durch. Aber da es mit deinem anderen Knoten ja schneller geht, denke ich mal, dass es nicht prinzipiell an der Mess-Methode liegt.

Stell das Mesh-on-LAN aus und verbinde einen Rechner mittels LAN ins Freifunk Netz und teste dann erneut, um auszuschließend, dass es sich um WLAN bedingte Probleme handelt.

Magst du mal sagen wie deine beiden Knoten heißen bzw. ein Link zum Eintrag auf der Karte posten? Alternativ kannst du auch verraten, mit welchem Gateway sie verbunden sind (steht auf der Statusseite des Knoten).


#4

Fortsetzung der Diskussion von TPLink 940N V3 nicht mehr als 12Mbit im VPN ?:

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Hängt die im Gast-LAN oder im “normalen”? Hast du irgendwelche Priorisierungs-Regeln in der FritzBox eingestellt?[/quote]

ist am normalen Lan angeschlossen ohne Regeln.

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Welcher Provider?[/quote]

Unitymedia

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Aufgrund deines Unsernamen nehme ich an, dass du in Domäne 04 hängst. Richtig?[/quote]

richtig

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Du kannst alternativ auch mal einen Speedtest direkt über die Konsole testen:[/quote]

kein Plan! (bin Mausschupser!)

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Stell das Mesh-on-LAN aus und verbinde einen Rechner mittels LAN ins Freifunk Netz und teste dann erneut, um auszuschließend, dass es sich um WLAN bedingte Probleme handelt.[/quote]

Immer noch kein Plan!

[quote=“descilla, post:2, topic:834, full:true”]
Magst du mal sagen wie deine beiden Knoten heißen bzw. ein Link zum Eintrag auf der Karte posten? Alternativ kannst du auch verraten, mit welchem Gateway sie verbunden sind (steht auf der Statusseite des Knoten).[/quote]

Gateway: greyworm_04
Knotenname: Freifunk-Eschendorf3_TP940N

Modell: TP-Link TL-WR941N/ND v6 (Wie denn?)


#5

Wenn du den Knoten in den Konfigmode setzt und dann ins Webinterface gehst, kannst du im “Expert-Mode” (oben rechts so ein Button) irgendwo den Haken bei “Mesh-on-LAN” weg nehmen. Anschließend kannst du deinen PC oder Laptop mittels LAN Kabel an die gelben Ports des Knoten verbinden und (dann Wlan deaktivieren) den Speedtest erneut ausführen. Einfach um herauszufinden, ob vielleicht bei dir irgendetwas “in der Luft liegt”, was das so langsam macht und es gar nicht an der VPN Performance liegt.

Ist dein 841v10 “Referenzknoten” auch mit greyworm_04 verbunden oder mit einem anderen Gateway?


#6

Moin,
ich habe heute mal getestet und von Hand neu geflashed.

Mehr wie 15,5Mbit ist per Lan nicht zu erreichen, das auch erst nach 15 min Betriebszeit.
Direkt nach dem Neustart ist 3 Mbit das höchste der Gefühle!

Gemessen an der Leitung kommen 128/6 Mbit an.

Mit der alten Firmware sind 12,5/5 Mbit machbar.
Mit der neuen komme ich jetzt auf 15,6/5 Mbit.

Alles per Lan gemessen!

Firmware ist nun 2016.1+1.0.1 TPlink TL-WR940N-nd-V3

vorher 2016.1+1.0.0 TPlink TL-WR940N-nd-V3

Mfg
Gregor


#7

kann ich bestätigen, ich bekomme höchstens 10 MBit mit meiner 940Nv3. Hab’ verschiedene Messungen über WLAN und über Kabel gemacht. Die Leitung hat 100 MBit symmetrisch, 70 (downlink) bzw. 90 (uplink) kann ich messen. Firmware ist
v2016.1+1.0.1-tp-link-tl-wr940n-nd-v3


Hardwareplanung - Unterkunft für Geflüchtete
#8

Vielleicht kann hier noch mal einer Testen?

Ich habe die aktuelle Firmware “gluon-ffmsd04-v2016.1+1.0.1-tp-link-tl-wr940n-nd-v3” einmal als Sysupdate und später noch mal als Faktory installiert.

Gerade auch weil bei der Sysupdate die Download rate komplett in den Keller wanderte.
Hier erhielt ist 1,2 MBit Down und ~ 5 Mbit up.
Nach neu Installation mit der o.G, als Faktory bekomme ich noch ~6 MBit und 5 Mbit up.
Besser wird das nichts! Ich kann die 40 Mbit nicht nachvollziehen. Ich werde den einmal Timo Schmidt in die Hand drücken! Event. kann einer hier mal nach testen??

Gruß

Gregor


#9

Bei mir auf der Arbeit (Kreis Warendorf) habe ich zwei 940er am start. Lasten unsere Leitung mit 12 Mbit voll aus wenn man es drauf anlegt. Ich hab leider keinen Zugriff auf noch schnellere Leitungen, sonst würde ich das gerne mal testen.^^

Gruß

Alu


#10

Wenn du möchtest, komm’ nach der Arbeit kurz in E’loh vorbei. Hier wären 120 MBit/s verfügbar.
(Oder ich bestell das nächste Mal auch mal ein paar 940er, bin eh fast schon wieder blank)


#11

Alles klar dann melde ich mich bei Zeiten im Chat mal bei dir. :wink:


#12

Bei Amazon Warehouse gibt es welche mit leichten Gebrauchsspuren für 23€


#13

Ich kann mir nicht helfen, aber bei 8€ Ersparnis nehme ich denn doch lieber neu!

Kleines Zwischen Fazid!
die Sendeleistung ist gut, im Mesh auch gut und der Datendurchsatz klebt bei 12 Mbit!

Mfg
Gregor


#14

Ich habe eine weitere 940v3 gekauft, um der Sache auf den Grund zu gehen. Ich bekomme wieder knapp 12 MBit/s, 11,98 down und 11.84 up. Gemessen habe ich am LAN port mit einem Windows 8 Notebook (mesh on LAN vorher abgeschaltet). Ich habe den Zack-Speedtest von AVM verwendet. Die Messung war um halb sieben Morgens. Abends habe ich oft weniger, das hängt aber meines Erachtens an der Auslastung. Die Messwerte sind Abends auch assymetrisch. Messe ich im WLAN mit der Ookla App unter iOS 9.2.1 bekomme ich 10,2 bzw 10,4 MBit.

Wenn ich das Kabel aus der WAN Buchse der 940er hearusnehme und direkt in das Notebook gehe, bekomme ich mit der gleichen Soft- und Hardware etwa 90 MBit/s (up- und downlink).

Ich lasse mich gerne belehren, was ich hier falsch mache, wir haben die Dinger eigentlich für drei Projekte für Geflüchtete eingeplant, bei denen jetzt das Budget für 1043er aufgebohrt werden muss.


#15

Hier die Messwerte:
Am Freifunkrouter:
06:31:57,11.März 2016: Ihre Pingzeit wird ermittelt…
06:32:02,11.März 2016: Durchschnittliche Pingzeit: 23,37 ms
06:32:02,11.März 2016: Jitter: 0,07 ms
06:32:32,11.März 2016: Download ca.359456 kBits gemessen in 30 s --> Downloadrate: 11983 kBit/s
06:32:38,11.März 2016: Upload ca.40965 kBits gemessen in 3 s --> Uploadrate: 11846 kBit/s

An der Fritzbox:
06:39:11,11.März 2016: Ihre Pingzeit wird ermittelt…
06:39:17,11.März 2016: Durchschnittliche Pingzeit: 19,00 ms
06:39:17,11.März 2016: Jitter: 4,00 ms
06:39:47,11.März 2016: Download ca.2742631 kBits gemessen in 30 s --> Downloadrate: 91564 kBit/s
06:39:52,11.März 2016: Upload ca.365444 kBits gemessen in 4 s --> Uploadrate: 81627 kBit/s


#16

Mir fällt gerade auf, dass ich hier in Dom01 mit dem 1043er bei mir zu Hause auch “Performanceprobleme” hab. Krieg hier nicht mehr als 8 Mbit durch. Könnte also sein, dass das Problem mit der Performance wohl eher auf Serverseite liegt. (Stichwort: Broadcasttraffic ;))


#17

Alles über 10Mbit ist doch töfte, oder?


#18

Alles über 10Mbit sind das “Digitale Glas Cola”.


#19

Mal sehen wie lange es dauert bis jemand nen Kir Royal bestellt.


#20

Bitte etwas generischer halten, wir wollen doch niemanden ausschließen.

Bitte verwende zukünftig die Aussage: Alles über 10Mbit sind das “Digitale Glas Soda”.

Bitte, Danke, weitermachen!


#21

@l8com: Hattest du uns schon verraten, wo der Router steht? Die WML-Domäne ist mit über 400 Knoten auf zwei Gateways schon relativ voll. Da wäre das Messergebnis realistisch.

Die von @Alucardo berichteten 12 Mbit/s sind außer Konkurrenz, da Warendorf bereits auf L2TP umgestellt ist. Damit würdest du mit deinem 940er sicherlich auch deutlich mehr erreichen. Testimages gibt es hier: http://firmware.freifunk-muensterland.org/domaene07/ (L2TP muss bei sysupgrade per Hand aktiviert werden.)

Da du generell die Fritzbox mit dem Freifunk vergleichst, scheint dir noch nicht bekannt zu sein, dass die VPN-Software einer wenn nicht der größte Flaschenhals in unserem Netz ist. Daher werden wir mittelfristig von Fastd auf L2TP umstellen, was bei einem 841er die maximale Geschwindigkeit von 12 auf 60 Mbit/s steigert, also ungefähr um einen Faktor fünf. Allerdings schaffen die 841er über WLAN nur etwa 30 Mbit/s. Dann wäre dort der Engpass.

Grüße
Matthias