Domäne 65 als Ramschdomäne?

Moin,

wollen wir die Domäne 65 als Ramschdomäne nehmen für alle Knoten, die wir trotz Polygonfinder nicht zusortieren können?

Die wäre schon fertig, es gäbe eine Firmware und es wäre wenig Arbeit. Und wir könnten die Domäne ggfs. noch auf ein zweites Gateway ausrollen, falls uns mal der Server abraucht.

Grüße
Matthias

3 Like

Zwei Punkte:

  • Es gibt ja auch Knoten die nur hin und wieder mal meshen. (Beispiel: Betreiber hat einen Knoten drinnen und einen draußen, hat aber nur den draußen auf der Karte, schaltet diesen aber nachts immer aus) Man kann (derzeit) aber nur für den Zustand zum Zeitpunkt der Skriptausführung feststellen. Man sollte hier lieber die Methode noch mal verfeinern und mehrere Zeitpunkte zur Messung zurate ziehen.

  • Wollen wir in der Firmware dann ggf. einen Hinweis in die SSID setzen?

Typischer Weise sind die meisten Knoten, die nicht zuordenbar sind, alleine, also ohne Meschpartner.

Die SSID-Änderung ist noch offen, da könnten wir mal drüber reden. Das hatten wir mal hier diskutiert: Wie mit exteritorialen Knoten umgehen?

Wir haben ja diskutiert wie wir mit diesen Knoten umgehen wollen.

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Wie mit exteritorialen Knoten umgehen?

Ich ändere dann für die Domäne 65 den IPV4-Bereich auf 10.255.248.0/21. Die 192.168er stören sich sonst mit unseren Tunnel-IPs.

@Alucardo, @Manu_2o16, ihr braucht dann ggfs. eine neue Firmware, sonst wird http://knoten.ffms/ nicht mehr funktionieren.

1 Like