Gebäudeliste 100x WLAN ist da


#1

https://open.nrw/de/dataset/gebaeudeliste-100xwlan

Die Gebäude in Münster:
48153;Münster;Friedrich-Ebert-Str. 46;Finanzamt
48155;Münster;Albersloher Weg 250;Finanzamt
48143;Münster;Aegidiikirchplatz 5;Obeverwaltungsgericht Münster
48143;Münster;“Am Stadtgraben 10 / Gerichtsstraße 2-6”;Justizzentrum Münster
48143;Münster;Alter Steinweg 45;Sozialgericht Münster
48147;Münster;Piusallee 38;Verwaltungsgericht Münster
48143;Münster;Domplatz 1-3;BR Münster (Hauptgebäude)
48143;Münster;Domplatz 36;BR Münster (Nebengebäude B)
48143;Münster;Julius-Voos-Gasse;Polizei NRW (Polizeipräsidium)
48147;Münster;Albrecht-Thaer-Straße 9;BR Münster (Nebengebäude N)
48151;Münster;Weseler Str. 264;"Polizei NRW (LAFP, Bildungszentrum Münster)"
48155;Münster;Wolbecker Str. 237;IdF;Münster;;Westfälische Wilhelms-Universität Münster


Tagesunordnung 13 Jul 2016
Tagesunordnung 6-Juli-2016
#2

Cool :slight_smile:

Das alte Finanzamt in der Friedrich-Ebert-Str. wird abgerissen. Aber sonst sehr nützlich.


#3

Ich komme leider nicht dazu im “großen” Forum regelmäßig mitzulesen und hab daher gerade erst im Radio von dem Projekt erfahren. Ich war sehr überrascht, aber im positiven Sinne. 148 potenzielle Gebäude und 1 Mio. Euro für Freifunk. Das ist doch mal was! Damit ist Freifunk in NRW jetzt wohl offiziell aus der Nische raus.

Hier noch der Link für alle, die noch so ahnungslos sind wie ich bis gerade:

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/100xwlan-startet-freifunker-koennen-auf-landeseigenen-gebaeuden-wlan-einrichten


#4

Borken, Coesfeld und Warendorf haben es auch geschafft:

46325;Borken;Burloer Str. 91;Polizei NRW (Kreispolizeibehörde)
48653;Coesfeld;Friedrich-Ebert-Str. 8;Finanzamt
48231;Warendorf;Sassenberger Str. 11;Landesgestüt NRW

Ich glaube der letzte Punkt (WWU) steht für sich und gehört nicht zum IdF.
Also können wir auf alle WWU Gebäude? Die sind ja überall in der Stadt schön verteilt…


#5

Verstehe ich das richtig, dass man da Mittel bei der Staatskanzlei anfordern kann?^^


#6

Bocholt ist auch 2x dabei (Kreispolizeibehörde und Amtsgericht)


#7

In der Liste ist auch die LANUV in Recklinghausen. Die hat das Land im Spätsommer 2015 eigenständig mit Freifunk versorgt. Das ganze ist in Absprache mit der lokale Community realisiert worden.


#8

Super!
Ist schon klar, welche uplinks an/auf/bei den landeseigenen Gebäuden genommen werden? Sind die ggf. auch landeseigen?


#9

Ich hab mir ne Karte gebaut.
Vielleicht wollt ihr auch mal reinschauen.

https://drive.google.com/open?id=1iinsS-b-GrvIIxwhWWSwTPtJRe4&usp=sharing


#10

Cool, Coesfeld ist auch dabei :slight_smile: Hat jemand 'ne Idee, was man dort am besten machen könnte? Ist leider etwas außerhalb gelegen, aber evtl. könnte man die Gegend nord-östlich, östlich und süd-östlich vom Finanzamt mit Freifunk versorgen.


#11

Cool.
Darf ich die Karte an Zeitung und CITEQ schicken?


#12

klar


#13

Wie kann ich dich zu OSM missionieren? :stuck_out_tongue:


#14

Ich hab versucht das mit UMap zu machen. Hab aber nicht gefunden wo ich Adressen eingeben kann auf die der dann einen Marker setzt.


#15

Es ist weder klar welche Gebäude, durch wen, Uplink ja/nein/vielleicht.


#16

das sind zwei Zeilen. Das heißt es dürften potentiell ALLE WWU Gebäude gemeint sein. Da die echt viele, unter anderem die Hochhäuser am Coesfelder (und ggf das UKM) hat wäre das für Richtfunkt sehr interessant. Außerdem gibt es einige Gebäude in der Innenstadt mit guter Lage wo man ggf. Netz verteilen kann.

Um da dran zu kommen gilt:
> Freifunker können Interessenbekundungen unter 100xWLAN@stk.nrw.de einreichen. Die Frist endet am 31. August 2016.
Quelle siehe Neffets Post

Für Warendorf dürfte

48231, Warendorf, Sassenberger Str. 11, Landesgestüt NRW

Interessant sein


100x WLAN Landesgestüt
#17

„Alle Gebäude die nicht vom Freifunk “genommen” werden, werden dann an kommerzielle Anbieter ausgeschrieben.“

Quelle: https://pad.freifunk.net/p/vorstands-mumble-20160703


#18

Würde es dann reichen einen Router pro Gebäude aufzustellen um das zu verhindern? Soll das überhaupt verhindert werdnewerden?


#19

Natürlich nicht. Das wäre destruktiv, warum sollte man sowas machen?


#20

Ich nehme an, es hat sich schon eine Task Force gebildet, mit dem Plan das Angebot anzunehmen und die Gebäude in MS zu erschließen?
Falls ich oder andere eher passive Freifunker euch dabei unterstützen können sagt Bescheid!
Gruß