WLAN-Taster deaktivieren

Moin,

ich hab es jetzt ein zwei mal erlebt, dass Putzfrauen oder sonst jemand an den WLAN-Taster gekommen ist und der gemeine Routerbetreiber nicht versteht, wo das Problem liegt.

Ich erkenne im Freifunkbetrieb auch wenig Sinn darin einen solchen Taster zu haben und möchte hier mit vorschlagen, den per Firmwarepaket überall zu deaktivieren: https://github.com/ffddorf/gluon-rfkill-disable

Man kann das Client- und Meschnetz trotzdem dann noch per SSH oder Konfigurationsmodus deaktivieren.

Grüße
Matthias

Dafür

+1, ja bitte

Das macht durchaus Sinn.

Ich bin zudem dafür, den power-down/up Knopf zu deaktivieren. Mir ist das mit dem WLAN-Knopf zwar auch schon 1x passiert, wäre aber dennoch dagegen Funktionen via Software zu deaktivieren (und vom gluon-Standard abzuweichen).

wo hardwaremäßig drauf steht Wifi on/off dran steht sollte auch Wifi on/off drin sein, wenn es schon von vornherein von der Software unterstützt ist. In dem Zusammenhang mit Freifunk natürlich wenig Sinn, das ist aber eben die Hardware.
Wäre ja nicht schwierig dem rätselndem an der anderen Seite zu sagen da ist ein Taster…

Ganz ehrlich man kann sich auch Arbeit suchen :coffee:️:innocent:

Mag sein, funktioniert geschrieben bekanntermaßen ohne Zuhilfenahme von Hilfskonstrukten nicht

Das ist auch meine Meinung.

Wenn die Leute lesen würden, was dran steht und ihnen der Unterschied zwischen WLAN und Internet klar wäre, würden sie da nicht versehentlich drauf drücken. Tun sie aber nicht, und wissen sie auch nicht, daher ist egal, was dran steht.

Lässt sich nicht ein Haken auf der Konfigurationswebsite integrieren, der den Wifi on/off Knopf seiner Funktion beraubt? Dann könnte jeder Nutzer von Fall zu Fall selbst entscheiden ob so ein Knopf sinnvoll ist oder nicht.

Geht alles, halte ich für übertrieben.

1 Like

Die Frage ist, ob die Menge der Leute die da versehentlich drauf drückt wirklich größer ist als die Menge der Leute die da bewusst drauf drücken. Es soll ja durchaus Leute geben, die so einen Knopf gerne verwenden.

Ihn für die 2 1/2 Leute, die da versehentlich drauf drücken abzuschalten halte ich für übertrieben (und falsch).

Man sollte sich generell die Frage stellen, ob dir Kiste falsch aufgestellt ist, wenn man da versehentlich draufdrücken kann.

1 Like

Es gibt bei Freifunk einfach keinen Anwendungsfall dafür. Entweder schaltet man den Router ganz aus oder lässt ihn an. Ihn ohne WLAN laufen zu lassen ergibt höchstens in speziellen Aufbauten Sinn und auch dort ändert man das nicht andauernd.

Es ist eher ein Bug, dass der Knopf funktioniert.

1 Like

:+1:

Der Anwendungsfall: WLAN abstellen, ohne sich via SSH verbinden zu müssen, was längst noch nicht alle beherrschen, oder das mittels Reboot über die Oberfläche vornehmen zu müssen.

Für Profis gibts auch Geräte ohne Knöpfe.

2 Like

Eine Zwischenlösung zwischen Knopf deaktivieren und so lassen wie es ist könnte noch sein das W-lan erst nach 5 mal kurz drücken zu deaktivieren, einmal drücken aktiviert es wieder.

@paulinsche, das ist kein Anwendungsfall, das lass ich so nicht durchgehen. Du musst schon sagen, warum man das tun wollen würde.

Dann siehst du den Anwendungsfall nicht. Ich habe den schon oft gehabt. Schön, dass du das mir nicht durchgehen lässt. Wenn dir das neue Feature so viel wert ist, warum versuchst das nicht im Upstream bei den Glon-Entwicklern ändern zu lassen?

2 Like

Ich beziehe mich mit der Aussage auf dein Argument, welches ich als nichtig empfinde, solange du mir nicht sagst, in welcher Situation du den Knopf genutzt hast.

Ich gehe davon aus, dass man den Router entweder komplett ausschaltet um Strom zu sparen und nicht unnötig Leute über die Karte anzulocken, die dann in die Röhre gucken oder ich gehe davon aus, dass es bei der Installation dauerhaft ausgeschaltet ist, also Geräte die als Offloader dienen, da wird es dann permanent bei der Installation ausgeschaltet.

Ein Knopf für die tägliche Nutzung ist in keiner der Szenarien erforderlich. In welcher Situation hast du ihn (täglich) genutzt?

Das ist kein Argument. Das private WLAN, ja selbst das LAN- und Wan-Mesch sind nur optionale Pakete, die wir zusätzlich in die Firmware bauen. Selbst die Statusseite ist optional. Wir konfigurieren uns das so, wie wir es haben wollen.