Stand Antrag Land


#1

Anbei, werde ich morgen initial abgeben, sonst ist das Jahr gelaufen.

Für Ergänzungen bin ich dankbar, diese dann am besten per Mail an mich.

Antrag_Comment.docx (36.1 KB)


#2

Hallo,

ich habe es gerade überlesen und ein paar kleine Fehler korrigiert. Im Anhang unten die von mir korrigierte Fassung.

Anmerkungen:

    1. Anlagen: Wenn hier schon die Eintrageurkunde beigefügt wird, sollte es oben unter 1. nicht mehr in Gründung heißen, sondern eingetragener Verin.
  • Standorte: Wie von dir schon in rot angemerkt, halte ich das Schloss aus Denkmalschutzgründen für schwierig. Hier sollten wir ein beliebiges anderes Gebäude (es gab glaube ich sieben Vorschläge, so in der Größenordnung) wählen.

Ansonsten ziemlich gelungen!

Grüße
Matthias

Antrag_Comment.docx (23.5 KB)


#3

War schon vorher rot, dürfte eigentlich nicht wertend gemeint sein (erst recht nicht als Bestätigung deiner These zu sehen).

Dann nenne bitte sofort auch einen anderen Standort. FH an der Steinfurter Str? Da muss etwas rein. Backbone geht nur mit drei Standorten.

Denkmalschutz habe ich nicht bedacht.


#4

Und: Die Standorte müssen sich “sehen” also halbwegs hoch sein.


#5

Ich hätte jetzt z.b. das Mathegebäude in der Einsteinstraße vorgeschlagen. Das hat acht Stockwerke.


#6

Finanzamt?


#7

Antrag ist nun raus.

Antrag_Förderung_FFI_Münster.pdf (84.1 KB) FFMS_Dachstationen_Stückliste.pdf (38.2 KB)

Das ganze hängt jetzt an der rechtzeitigen Eintragung. Ich habe den Notar mal gefragt ob er den Rechtspfleger kennt, damit ich da einen Bettelanruf starten kann.


#8

Richtig cool! Danke für deine ganze Arbeit damit, Ingomar. Ich glaub, wenn das durchgeht, wird das ein tolles Projekt.

Der erste Anwendungsfall wäre ja eigentlich dann, wenn das wirklich so gebaut wird, vom UKM zu dem gewissen Flüchtlingsheim zu funken, was derzeit nur 6 Mbit/s hat.


#9

Danke @kgbvax für deine Arbeit.

Wir sollten den Antrag nutzen, um einen Zugang zum Infrastruktur-Atlas zu beantragen. Die schei*** sich da ganz schön ein, um einen Zugang rauszugeben: http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Breitband/Infrastrukturatlas/Einsichtnahmeberechtigte/ISA_Antrag_Ph3.pdf?__blob=publicationFile&v=2


Antrag Einsicht Infrastrukturatlas
#10

Registergericht Durchwahlen

0251 494+

2025, 2300, 2310, 2312, 2889, 2890


#11

Bei Gericht angerufen. Unsere Unterlagen sind noch nicht da.

Das wird - gelinde gesagt - eng


#12

ganz böse gefragt: Überrascht euch das etwa?


#13

Ja - das der Notar das nach einer Woche nicht bis zum Gericht geschafft hat und mehrfach weder er noch das Sekretariat antwortet überrascht mich.


#14

Der Lukas Lamla aka maltis hat mir bezüglich unseres Antrags geantwortet.

Hallo Felix, hallo Daniel,

ich dachte ja erst, es geht um einen Freifunkantrag für ein Kommunalparlament, bis ich den Antrag sah.
Es geht also um einen Antrag um die bewilligten Fördergelder des Landes für 2017 abzugreifen, richtig?

Ich würde dir folgendes Empfehlen, schließe sich vorher mit der Landesebene bzw dort gezielt der Staatskanzlei (Herr Lischka) kurz, und frag ihn bevor du den Antrag eingerecht hast, ob es so in Ordnung ist. Hintergrund: Herr Lischka ist das Projekt persönlich wichtig und die Landesregierung würde auch ungern damit scheitern. Das heißt, sie werden euch helfen die Anträge richtig auszufüllen.
Man will ja nicht riskieren, dass einem die Piraten dann vorwerfen, man hätte zwar Versprechungen gemacht aber am Ende konnten die Gelder nicht abgerufen werden. zwinker

Bitte halte mich auf dem laufenden, wie das ganze so läuft, wie die Kommunikation klappt und ob am Ende natürlich die Mittel freigegeben worden sind! Ihr seid bisher die erste mir bekannte Gruppe, die diese Mittel abzurufen versucht!
Daher besonders wichtig, weil ihr ein Vorbild für andere Gruppen sein könntet!

Wenn ich sonst irgendwie helfen kann, schreib mich einfach direkt an!

Grüße
Lukas


#15

@LostInCoding
Der Antrag an das Land ist nicht das Problem, mit Herrn Lischka sind @kgbvax und @void im Kontakt.
Der FFI ist hier aktuell als Verein in Gründung eingetragen, für die Beantragung ist das OK … für die Zuteilung ist dann e.V. Wichtig.

Es geht hier um die Eintragung des Vereins.
Das zieht sich halt.


#16

Wollte euch das nur mitteilen :wink:


#17

Bisher hat das meines Wissens noch nicht so lange gedauert und auch die Kommunikation per Mail ging relativ schnell. Da das Gericht afaik Bearbeitungszeiten von 4-6Wochen+ hat wird das trotzdem knapp. (Wenn ihr schon e.v. sein müsst).


#18

Morgen ruf ich da an und frag ob die uns veralbern wollen


#19

Hier mal Hintergrund zu den Landesmitteln


#20

Können wir den Antrag nun eigentlich vergessen? Wir sollten in dem von @kgbvax verlinkten Thema im “großen Forum” mal erwähnen, dass wir uns bereits da dran gesetzt hatten. Sharing of knowledge und so…